Das Spielejahr 2019 - Was erwartet uns?

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#21
Q1 ist voll, aber der Rest des Jahres ist noch mit einem großen ? versehen. Ghost of Tsushima wird oft als X-Gen Spiel betrachtet, könnte gut sein dass da was drann ist und wir es sogar erst nach The Last of Us 2 zu sehen bekommen.

Interessant wird:
- was macht Bethesda 2018? Fallout 76 kann man vermutlich auch finanziell als Flopp sehen. Was macht der Publisher nun 2018 um das zu kompensieren?
- was macht Ubisoft wenn die Cashcow und das Leuchtturm AC ausgelassen wird? Far Cry macht ja auch nur einen Spin-Off Ableger für 40€ Abstecher in diesem Jahr
- EA hat jetzt SW BF und Battlefield immer schön abgewechselt, aber was macht man so kurz nach BF5?
- Sony nur mit Days Gone? Bei den anderen Spielen ist ja "when its done" wichtiger als ein Termin und sowohl Ghost of Tsushima als auch The Last of Us 2 wirken zumind. aktuell noch nicht nach 2019er Titel .. setzt man auf Dreams?
 

-MORF-

Tenutzerbitel
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#22
Bethesda hat nächstes Jahr schon noch einiges:

Wolfenstein Youngblood
Wolfenstein VR Gedöns
Rage 2
Doom Eternal
Und sie werden versuchen Groß mit Starfield aufzutrumpfen, auch wenn das eventuell erst 2020 erscheint.

Bei Sony muss man abwarten, eventuell kommt nächstes Jahr schon ein TLOU II, dann vielleicht ein kleines SpinOff zu einer großen Marke, da steht aktuell wirklich ein großes Fragezeichen davor.

EA wird nächstes Jahr BFV ordentlich pushen. BR Modus, kostenlose Updates etc.
Zudem wird man Dragon Age 4 und Jedi Fallen Order zeigen (Release natürlich unbekannt), eventuell belebt man eine alte Marke wieder wie Burnout (das Paradise Remaster könnte durchaus als Testlauf gedacht gewesen sein, um zu sehen wie die Marke heute ankommt)

Ubisoft hat The Divison 2, es wird vielleicht Splinter Cell gezeigt, Skull and Bones und die ein oder andere Überraschung, wie Watch Dogs 3, neue Nintendo Kooperation.
 

Spawn

Well-known member
#23
Für mich sind 8+ Titel dabei, wobei ich auch so was wie DMC 5 oder Sekiro dazuzähle.
Werden bestimmt tolle Titel, fallen bei mir aber eher unter "Special Intereset" und werden daher eher bei einem Angebot gekauft und andere Spiele haben eine höhere Priorität.



Aktuell bin ich von keinem Spiel wirklich gehyped.
Anthem muss sich erst beweisen, da Bioware keinen Vertrauensvorschuss mehr genießt und Days Gone sah interessant aus, aber zu wenig ist wirklich bekannt.

Einzig Metro Exodus und A Plague (wenn es das Spiel mit dem Mädel ist) sprechen mich aktuell wirklich an.
Auf mich wirkt es wie ein tolles Jahr, aber so ein richtiges "Bombast Highlight"(oder mehrere) wie GoD/RDR2 (2018 ), Zelda/Horizon/SMO (2017) oder Uncharted 4/Dark Souls 3/Overwatch/Titanfall 2 (2016) scheint es nächstes Jahr nicht zu geben.
Am ehesten wohl noch Metro.

---------- Beitrag um 15:34 Uhr hinzugefügt ---------- Vorheriger Beitrag um 15:24 Uhr ----------

Q1 ist voll, aber der Rest des Jahres ist noch mit einem großen ? versehen. Ghost of Tsushima wird oft als X-Gen Spiel betrachtet, könnte gut sein dass da was drann ist und wir es sogar erst nach The Last of Us 2 zu sehen bekommen.
Denkbar, wie auch The Last of Us für beide Plattformen erschien (wenn auch mit einem Jahr Abstand).



EA wird nächstes Jahr wohl das Respawn Star Wars Projekt veröffentlichen, ein neues NfS wäre denkbar und eben die Sporttitel.

Mit Battlefield kann auch noch Geld gemacht werden.


Ubisoft könnte es "schwer haben", aber mit The Division 2 erscheint der Nachfolger zu einem großen Hit und denkbar wäre ein neues Splinter Cell (später im Jahr).



Sony hat dieses Jahr mit GoW, Spidey und Detroit auch eher auf Qualität und nicht Quantität gesetzt.
Mit Days Gone, Dreams und Ghosts könnte man so auch 2019 verfahren.
Sofern die beiden letzteren Titel auch wirklich 2019 erscheinen.
 

Revolver Ocelot

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Sekiro, MK11
#24
Gibt es eigentlich handfeste Hinweise das Ghosts of Tsushima und LOU 2 erst next Gen Titel sind? Hoffe das ja nicht, da es vielleicht den Release der PS4 Versionen verzögern könnte.
 

Spawn

Well-known member
#25
Mutmaßungen, da die PS5 2020 erscheinen soll (auch Gerüchte) und in dem Jahr tLoU Part II wahrscheinlich veröffentlicht werden könnte.

Gut, The Last of Us, GT6 etc. erschienen auch im Launchjahr der PS4 und wurden teils später portiert.

Ist es dann noch ein Crossgen Titel?
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#26
Es ist nichtmal ein Flüstern in Wirklichkeit. Nur für meinen Geschmack plappern darüber zu viele dass entweder
A) da was im Busch ist
B) einfach nur Niemand glaubt dass die Spiele (vor allem Ghost of Tsushima) wirklich so gut aussehen werden

@Spawn
GT6 war eine Planungspanne der Sony Japan Teams und The Last of Us einfach nur sehr spät drann (dank div. Verschiebungen). Grafisch sahen beide Titel nicht unmöglich aus und entstanden lange bevor Next-Gen Specs feststanden.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Sekiro, MK11
#27
Ghost of Tsushima und LoU 2 sehen zwar wirklich gut aus, aber nicht so gut, dass man deswegen gleich Lust auf eine Konsole bekommt. Ich hoffe und erwarte auch, dass das Zeug noch auf meiner alten Standard PS4 läuft.

Kann meinetwegen gerne als Definite Edition für die 5er erscheinen, aber ich hoffe nicht, dass diese Spiele einen Ausblick auf die PS5 sind. Dafür ist mir persönlich der Sprung zu Gering um eine neue Generation zu rechtfertigen.

Und irgendwie glaube ich nicht daran, dass was im Busch ist. Meint ihr nicht, wenn LoU2 oder Ghosts of Tsushima wirklich schon PS5 Titel sind, warum hat Sony, das nicht als Marketing verwendet? Das wäre doch der Hit gewesen, wenn man vor MS bereits richtige Next Gen Titel in Petto hätte.

Würde Sony einen Vorsprung im Rennen bringen.

Gibt meiner Meinung nach genau 2 Gründe warum sie das nicht machen:

Entweder da ist nichts dran, oder Sony sieht es ähnlich wie ich. Das die Spiele vielleicht nicht gut genug aussehen um für eine Next Gen Plattform zu werben.

Oder Sie haben Angst, dass dann niemand mehr die PS4 Fassung kaufen wird, wenn man bekannt wird, dass es eine 5er Fassung gibt.

Gut das mit den 2 Möglichkeiten war eigentlich ein Unsinn. Gibt wohl unendlich viele Möglichkeiten warum das so sein könnte oder auch nicht.
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#28
X-Gen war eigentlich immer eher für die 3rds interessanter als für die 1st. Die 1st Studios wollten eigentlich eher immer die aktuelle Plattform pushen und mussten sich nicht absichern.
Das hat sich diese Gen geändert. Sony hat viele ihrer guten Spiele den abgewanderten 360-Usern zukommen lassen und bis die eigenen Studios in Fahrt kamen konnte man damit zusammen mit den Indies die Marketing-Exklusiv-Glocke läuten.

Wenn die kommende Gen wirklich voll abwärtskompatibel wird, ist das vlt garkein so großes Thema. Du kaufst dir Ghost of Tsushima und auf der PS5 sieht dass dann einfach wirklich gut aus, während es auf der PS4 Pro mit Einschränkungen und auf der normalen PS4 nur in reduzierter Auflösung laufen wird (ganz einfach gesagt).

The Last of Us 2 schaut bei den Animationen und Gesichtern schon sehr gut aus, aber das gezeigte Gameplay wirkte jetzt nicht unmöglich auf der PS4.
Bei Ghost of Tsushima sieht das aber für eine offene Welt schon übertrieben geil mit der Vegetation aus ... wenn das durch Reduktion der NPCs/Gegner geht okay, aber das wirkte vor allem hinter den Kulissen (laut Berichten gesehen habe ich das auch nicht) schon sehr Next-Gen.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Sekiro, MK11
#29
Ja falls es die Abwartskompatibilität wirklich geben sollte dann ist das kein Problem. Hätte kein Problem damit das Game zuerst auf der PS4 und dann nochmal in besser auf der Ps5 zu zocken. Hätte es nur schade gefunden , wenn das Game künstlich zurück gehalten wird nur um es für die neue Plattform zu pushen. Würde der PS4 nämlich durchaus noch ein paar letzte gute Games wünschen bevor die PS5 kommt.

Und was Ghost of Tsushima betrifft hast du schon recht. Der E3 2018 Trailer sieht wirklich beindruckend aus, und könnte man durchaus schon als Next Gen werten..
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#30
Das hast bei den 1st aber immer. Da wird im Hintergrund immer überlegt "so und machen wir das noch für die Kiste oder schon für die Nächste". Die Teams spielen das natürlich auch "politisch" aus, sprich wenn ein Spiel nicht zurecht kommt, kann sein dass der Entwickler dem Plattformbetreiber das als "hey wenn wir das für die XXX als Launchtitel bringen wollen, bräuchten wir aber noch ein paar Monate zusätzlich"

Die One hat zeigt das AK auch als Verkaufsargument taugt, das wird auch auf der PS5 ein Thema.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Sekiro, MK11
#31
Ja gerade am Anfang der neuen Generation oder besser gesagt wenn die neuen Plattformen demnächst erscheinen, dann kommt das wohl recht häufig vor da hast du recht. Ist ja prinzipiell nicht nur zwangsläufig schlecht. Mann muss sich halt beim Kauf zurück halten und vielleicht warten welche Version die bessere ist. Natürlich muss man erstmal abwarten was dabei rauskommt.

Aber es spricht schon was für die Cross Gen Theory. Es wird ja vermutet, dass Sony deswegen nicht auf der E3 2019 weil sie nichts zum zeigen haben und man auch deshalb die Playstation Experience abgesagt hat.

Das ergibt für mich wenig Sinn, kann mir schwer vorstellen, dass ich der einzige Playstation Fan bin, der gerne mehr von LoU2 und Ghost of Tsushima gesehen hätte. Vielleicht arbeitet man wirklich im Hintergrund daran aus den Titeln Cross Gen Spiele zu machen und man hält sich deshalb bedeckt.
 
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Bayo2/DMC4SE
#34
Square Enix kann einpacken ..
Wenn die Ys Reihe doch nur aussehen könnte :cry:
Holy Shit sieht das genial aus und der Boss am Ende erst Junge Junge.
Diese Granblue Macher wollen es echt wissen!
[ame]https://youtube.com/watch?v=y1o8eOvrNJA[/ame]
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: verrückt
#39
Nach der Optik hab ich mich nicht mehr mit dke Spiel beschäftigt... Scheint wohl erst mal die richtige Entscheidung gewesen zu sein 😅
 
Top