Action Cameras

locar

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
#1
Moin zusammen,

für den nächsten Urlaub wollten wir gerne eine Action Camera mitnehmen. Ich habe schon längere Zeit zwei im Auge: Die DJI Osmo Action Cam und die GoPro HERO7. Ich habe mir schon unzählige Vergleiche und Videos angeguckt, bin mir aber irgendwie noch unsicher. Die beiden ähneln sich sehr sehr stark, preislich ist die Osmo aber schon gut günstiger. GoPro kennt man halt, habe ich aber auch schon unterschiedliches von gehört. Soweit ich weiß soll in diesem Monat die GoPro 8 rauskommen, leider wohl nach unserem Urlaub. D.h. die 7er wird vorher nicht günstiger und die 8er ist dann auch noch nicht auf dem Markt. Die Osmo soll Nachts besser sein, hat aber wohl nicht so viel Zubehör wie die GoPro. Dafür macht die GoPro bessere Fotos.

Wir wollen die Kamera hauptsächlich zum "normalen" Filmen benutzen. Roadtrip halt. Keine großartige "Action" 😅

Habt ihr eine von den beiden? Wie ist euer Eindruck? Wieso habt ihr genau diese ausgewählt?
 
PSN-Name: Andy1985
#2
Ich habe seit Jahren die GoPro5 und bin mehr wie zufrieden. Persönlich finde ich es gut, dass die mitgelieferte Software 1A funktioniert.
Bilder kann man mit dem Teil aber vergessen. Da muss man auf ein paar Tricks zurückgreifen. Video Qualität und Ton stimmt dafür.
Auch das sie Wasserdicht ist, ist mehr als ein großes Plus! Nacht ist immer ein eigenes Thema. Bei der 5er sind die Videos wirklich nicht besonders. Ist aber auch nicht für diesen zweck ausgelegt.
Ich nutze die Kamera hauptsächlich für Ausflüge mit Freunden und ein paar "Action" Aktivitäten. Da reicht mir die Qualität.

Wenn du sie nur für einen Roadtrip nutzen willst, dann solltest du dir einen Gimble zulegen. Der interne Stabilisator ist nicht besonders.
Ich habe diesen. Leider ist dort der Motor zu laut und man hört ihn bei Videos :/
In letzter Zeit habe ich mich ein bisschen in Video Software eingelesen und auch genutzt. Da kann man bild technisch noch viel aus der GoPro rausholen.
 
PSN-Name: Dudgon
Spielt gerade: BF3
#3
Ich hatte die Hero 7 Black im Ägypten Urlaub dabei. Sie hat wirklich Klasse Videos gemacht. Auch das Zeitraffer Feature ist klasse. 1 Stunde an den Nil bei Sonnenuntergang gestellt und dann hat die Kamera daraus ein 10 Minuten Video gemacht.
Auch beim Schnorcheln hat die Kamera gute Dienste geleistet. Allerdings hatte die Software ein paar Macken. Manchmal hing die Kamera oder sie ließ sich ewig nicht ausschalten. Akku Laufzeit ist leider auch recht gering, bei der Größe des Geräts aber verschmerzbar. Bilder können teilweise gut sein. Von weiten Panoramas können schöne Bilder entstehen. Bei Nahaufnahmen hab ich auf mein iPhone zurückgegriffen. Koppeln mit der App auf dem Handy ist kein Problem.
 

locar

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
#4
Danke euch. Das Problem bei GoPro ist gerade, dass sie wie gesagt in diesem Monat eine neue Kamera rausbringen und mich das jetzt ärgern würde wenn ich die 7er für den aktuellen Preis kaufe bzw. die 8er dann nicht gekauft habe. Eine Zwickmühle 😅
 
systems, systems
Spielt gerade: Poker
#5
Ich habe seit meinem letzten Geburtstag die GoPro Hero 7 White und bin absolut zufrieden damit.
Außerdem gibt es für 19,99€ bei Amazon ein wirklich empfehlenswerter Zubehör-Koffer, mit sämtlichen Befestigungen, Ständer, Klebepads, etc. - schaus dir einfach an.

Die Cam ist der Hammer und wurde schon von mir in Lost-Places, Rodelbahnen, Wasserparks etc. verwendet und egal ob geschüttelt oder gerührt, geiles Bild.
Kinderleichte Bedienung und auch die App ''Quik'' dazu ist der absolute Shit! (positiv) Kein langes rumschneiden, in Sekundenschnelle werden dir Movies in verschieden auswählbaren Stilen vorgefertigt und du kannst ganz easy Szenen die dir nicht gefallen rausschmeisen.

Einfach geil. Lohnt sich.
 
Top