Druckerberatung

PSN-Name: Zibari
Spielt gerade: Mario Kart und Kingdom Hearts 1.5
#1
Servus:D

Ein neuer Drucker für Zertifikate muss her.
Das Papiergewicht beträgt 400 - 500 g/m².
Es werden im Monat wenige Zertifikate gedruckt, zwischen 20 - 30 Stück.
Hat jemand einen guten Drucker zu empfehlen ?
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#4
Nimm den erstbesten, alle Drucker sind scheiße. Nur immer auf andere Art und Weise. Ich hab es aufgegeben nach dem besten Drucker zu suchen. Hatte gefühlt jeder Firma schon und bin mittlerweile dabei einfach für max. 70€ den nächsten zu kaufen, sobald der alte kaputt ist.
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#6
Ich achte da auch nicht mehr genau drauf, hab jetzt nen Canon MG irgendwas, der ist OK, davor einen HP, bei dem ist aber das Netzteil kaputt gegangen und da hätte das Ersatzteil bei eBay 70 Flocken gekostet, der Canon war bei MediaMarkt grad für 60€ im Angebot :ugly:
 
systems, systems, systems
PSN-Name: Lulac
Spielt gerade: mal dies, mal das
#7
ein kunde von uns wollte unbedingt einen hp haben.
der hat ca. 200€ gekostet. es waren alle toner mit dabei (schwarz/farbe)
nun hat er eine schwarze toner patrone nachbestellt die gleich mal 150€ kostet :ugly:
da kann man sich fast gleich nen neuen drucker kaufen wenn man bedenkt das hier wieder alle toner mit dabei sind.
 

Tirofijo

oktanfreies Businesswissen
systems, systems, systems
PSN-Name: hannoveria
#8
Aber das ist doch schon immer so bei den Druckern. Haben selbst nur nen HP Tintenstrahldrucker...so mit Scanner. Hält gut und Patronen sind günstig.
Epson hatte ich 2 Drucker und bei beiden ist irgendwas festgetrocknet und die Patronen waren noch teurer. Deshalb nie wieder.
 

Waggl

Wu-Tang is for the Children!
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Waggl81
Spielt gerade: Mit Dir!
#9
Hab nen Brother MFC-9140. Hoch zufrieden mit dem. Drucken geht gut, Toner halten ewig, kopieren klappt, Fax und Scanner auch. Würde ich so wieder kaufen.
 
PSN-Name: Zibari
Spielt gerade: Mario Kart und Kingdom Hearts 1.5
#10
Danke für die zahlreichen Tipps, allerdings brauche ich einen Drucker der Zertifikate ohne Probleme drucken kann.
Die Zertifikate haben ein Papiergewicht von 400 - 500 g/m².
So einen finde ich derzeit nirgends.

Und ja, es gibt nur schlechte Drucker :D
 

Mile

Ich bin keine Längeneinheit.
systems, systems, systems
Spielt gerade: Death Stranding
#12
Ich beleb den Thread mal wieder: bin auf der Suche nach einem kostengünstigen Drucker. Wirklich nix Besonderes, ca. 50-100 Seiten pro Monat, ob Laser- oder Tinte ist mir Wurst, Farbe muss auch nicht sein. Wichtig ist WLAN und die Möglichkeit die Patronen günstig selbst nachzubefüllen oder andere günstige Alternativen verwenden zu können.

Bin bei der Suche auf den hier gestoßen:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01HIH1P06/ref=ox_sc_saved_image_1?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

Allerdings hatte ich mir das befüllen einfacher vorgestellt, ohne Bohren...

Jmd Tipps?
 
Spielt gerade: mit´m RKKV Prototyp
#13
Einen empfehlen kann ich dir nicht, hab selbst aber einen der die gleiche Patronen hat, bin nicht sonderlich zufrieden damit.
Verkleben sehr schnell wenn du sie mal nicht benutzt, die 302er reichen bei mir meist nur 75 Seiten (also genau ein Skript lol) und die 302XL nichtmal 150.
Habs damals so gemacht, nachdem ich mir das gleiche dachte wie Crackking; bin in MM, hab geschaut welche Patronen die günstigsten sind und hab mir dann einen gekauft der die verwendet. Zurückblickend vlt auch nicht die beste Idee aber hey, immerhin lebt er schon drei Jahre :ugly:
Selbst nachfüllen war ich ehrlich gesagt nie interessiert dran, ist eh nur eine Riesensauerei.
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Spielt gerade: Borderlands GOTY
#14
Laser würde ich ausschließen, weil die Tonerdämpfe gesundheitsschädlich sind. Wenn du mal mehr druckst, stell dich nicht daneben.
Hab nen alten Samsung Drucker und war wegen der tollen Universaltreiber begeistert...leider wurden die auch von HP geschluckt, daher müsste ich auch wieder nach was neuem Ausschau halten sobald der den Geist aufgibt.
Die Frage ist auch ob er ordentlich unter dem neuen Windoof funktioniert:pfeif:

Bei größeren Druckern fand ich die von Konika Minolta wirklich klasse. Aber wer braucht privat so nen Klotz?
Brother hat mir immer wenig Probleme bereitet und die alten Patronen gehen an den Hersteller zurück.

Der Knackpunkt wird sein, was du denn Hauptsächlich druckst. Wenn du wirklich mit ausschließlich S/W leben kannst, kannst du vll. auch viel günstiger wegkommen.
Versuch mal unter drucker.de/druckerberater

EDIT: Scheint down zu sein...

Versuch mal das hier https://www.printer-care.de/de/drucker-kaufberater
Kaufberatung inkl. Folgekostenberechnung.8)
 
Zuletzt editiert:

crysmopompas

I am a bot ¯\_(ツ)_/¯
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: GT&FM | 60fps FTW
#15
Ich benutze seit langer Zeit s/w Laser von Kyocera. Mit Druckserver braucht der Drucker auch kein eigenes WLAN.
Bei der Modellauswahl beachten wie groß der Toner ist, es gibt/gab von Kyocera in der Zwischenzeit auch Drucker mit "Konsumerpreisen".
 
Top