Elden Ring (Miyazaki & George R.R. Martin)

Was ich übrigens den Entwicklern - neben ihrer besonderen Kreativität und Kunstfertigkeit - hoch anrechne, ist diese schier überbordende Freigiebigkeit. Sie hätten das Spiel locker nur halb so groß machen brauchen. Und es wäre trotzdem großartig gewesen und die Leute hätten es gefeiert. Stattdessen haben sie ohne jeglichen Anflug von Geiz das Füllhorn ohne Ende über den Spieler ausgekippt. In der heutigen Zeit ist das schon echt sehr bemerkenswert. (y)
 

spy

Too woke for you
Ich bin immer wieder begeistert, wenn die Szenerie wechselt.
Gestern in Nokron von einer coolen Aussicht zur nächsten gewechselt. Dann laufen da noch knüppelharte Ritter herum, an denen man sich auch vorbeischleichen konnte. Sehr geil, dass die Option auch noch besteht.

Danach bin ich zum Turm/dem Lesesaal in Liurnia und habe alles auf den Kopf gestellt. Das war so geil, weil es eine super Idee ist, die noch keiner so umgesetzt hat.

 

Der_Hutmacher

down the rabbit hole
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Der_Hutmacher
Der Moment, als ich das erste Mal in den Aufzug im Wald gestiegen bin und er gefühlte 5 Minuten lang nach unten fuhr und man immer mehr von der Umgebung sah. So einen "Wow"-Moment habe ich schon lange nicht mehr in einem Spiel erlebt.

Auch ist es krass, wie ganze Gebiete teilweise ganz versteckt sind und man sie auch komplett übersehen kann, da sie teilweise auch optional sind. Kein anderer Entwickler würde dieses Risiko und diesen Aufwand auf sich nehmen, um Levels zu designen, die vielleicht nur von 60% der Spieler entdeckt werden, sondern durch Questlines/Questmarker dafür sorgen, dass man wirklich dort vorbeikommt. Da das Spiel einen hier nicht an die Hand nimmt, fühlt sich das alles viel natürlicher an, wenn man etwas „selbst entdeckt“ hat.
Das Spiel wäre mit der Menge an Inhalten locker den doppelten Preis wert. Bei Ubi$oft und Co. wären einige dieser Bereiche sicherlich über 2-3 DLCs via Season Pass im Zeitraum von 1-2 Jahren gestreckt worden.

DLC 1 Nokstella - Erkunde die Geheimnise der Stadt die niemals schläft
DLC 2 Erkunde die Geheimnisse des Eldenbaums tief unter den Wurzeln wie alles Begann

Hoffentlich werden sich andere Studios hier ein Beispiel daran nehmen. Leider weiß ich jetzt schon, dass sich andere Entwickler hier die falsche "Inspiration" herausziehen werden.
 

spy

Too woke for you
Spielhistorisch auf jeden Fall ein Meilenstein, der zu Beginn aber an einem breiteren Publikum vorbeigeschrammt ist.

Die Berichterstattung war so fokussiert auf From Softwares Geschichte und dem harten Schwierigkeitsgrad, dass man zu wenig auf die Struktur dieses Spiels eingegangen ist.

Ich kam selbst auch erst so richtig drauf, als ich die Beschreibung von einer Welt unter der Erde gelesen und den Screenshot des Schildkrötenpapst gesehen habe.

Allein die Szenarien in ihrer Krassheit muss man noch viel mehr würdigen. Wieviel Plattforming auch in dem Spiel drin ist. Und es ist nicht so schwer, wie das vorab erzählt wurde, weil es strukturell so frei ist.

Ich finde es krass, dass es bei den Leuten von HookedFM zum Beispiel so abgeprallt ist. Aber wenn man von Soulsbournes nicht vorbelastet ist, dann ist das wohl umso besser.
 

Der_Hutmacher

down the rabbit hole
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Der_Hutmacher
Ich dachte du hast dich bei Nokron verschrieben, gestern war ich dann auch dort und dieser Gegner am Ende hat mich Nerven gekostet, aber ich habe ihn gecheest am Aufzug. Und selbst das hat mich Nerven gekostet.

Ist der Fäulnissee für später im Fortschritt empfohlen?
Ich war dort ehrlich gesagt nur im Rahmen einer NPC Questline dort (man muss auch den See dafür überqueren) und danach nie wieder hin. Ich hasse "Giftsümpfe" in Soulsborne Games :ugly: Soweit ich mich erinnere, gab es nicht viel, außer einem Mini-Boss in der Mitte des Sumpfes. Aber man sollte schon so ca. LvL 100 sein und vor allem hohe Resistenz gegen die Scharlachfäule haben und zusätzlich noch die passenden "Trauben" dagegen.
 

spy

Too woke for you
Ja, die Boli habe ich, aber nur vier Stück, die brauchen zum Craften ein Item, was ich erst woanders finden muss. Ich habe mal geschaut und den Endboss weiß ich nicht, ob ich den kleinkriegen würde. Bin nachdem ich auf die Kröten getroffen bin, erst mal wieder zurück.
 
Spielt gerade: Elden Ring & UoC2
Ich kann schon seit einer Woche nicht mehr zocken, weil ich irgendwie mein Daumengelenk geschrottet habe. Habe es gestern mal probiert, da es langsam besser wurde... hätte ich wohl lieber mal sein lassen sollen :::rolleyes:::

Ich kann mir aber für die nächste Elden Ring Session auch einfach 1200mg Ibu reinhauen :ROFLMAO:
 

Der_Hutmacher

down the rabbit hole
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Der_Hutmacher
Ich kann schon seit einer Woche nicht mehr zocken, weil ich irgendwie mein Daumengelenk geschrottet habe. Habe es gestern mal probiert, da es langsam besser wurde... hätte ich wohl lieber mal sein lassen sollen :::rolleyes:::

Ich kann mir aber für die nächste Elden Ring Session auch einfach 1200mg Ibu reinhauen :ROFLMAO:
Nicht rumheulen, dass "spiced" doch nochmal dein Gameplay etwas auf ;;;). Ich hatte mir vor 2 Jahren beim Volleyballspielen den kleinen Finger gebrochen und habe gerade Last of Us 2 durchgespielt. Zum Glück konnte ich weiterspielen und es war auch voll der Atmo Bonus, wenn Ellie und Co. ihre Hände beim Heilen nach Verletzungen abgetapted haben, da konnte ich richtig mitfühlen. 😂
 

spy

Too woke for you
Ich hatte gestern ein ganz schönes Abenteuer hinter mich gebracht, war sehr cool. Bin in Deepwood Roots gestartet und habe dort etwas erforscht, bin dann immer höher geklettert, bis ich eine Site of Grace gesehen habe, die ich aktivieren wollte. Dann war da ein Durchgang und nach kurzer Zeit stand ich auf einmal in der Hauptstadt. Dann wollte ich laut Wiki von Elden Ring den besten Somber Smithing Stone finden. Bin dann durch das Areal und stand plötzlich vor dem Boss. Das war so eine abgefahrene Situation, völlig unvorbereitet.

Stellt sich raus, den Smithing Stone findet man zu diesem Zeitpunkt dort nicht, ist late game content...

Die Hauptstadt optisch auf jeden Fall wieder eine Augenweite und viel Lore zu sehen, die riesige Fragezeichen hinterlassen hat.
 
Spielt gerade: Elden Ring & UoC2
Hatte gestern nach anderthalb Wochen Pause mal wieder eine Spielesession mit Elden Ring. Und was für eine.
Habe so unglaublich viel erlebt, dass ich die Hälfte schon gar nicht mehr weiß. Habe unter anderem die Spektralversion von Godfrey in der Hauptstadt gelegt, außerdem in Caleid Radahn besiegt und den heiligen Turm im Dragonbarrow erklommen, zudem komplett Nokron inklusive der zwei Bosse durchgespielt und noch x weitere Bosse in anderen Dungeons abgefertigt. Und das waren nur die Highlights. Fantastisch :D
 

spy

Too woke for you
Gestern noch eine nette Runde gehabt.
alter, ganz schön creepy, diese Ecke. Auch wie die hier alle aussehen und diese Typen die gebrannt haben

Praise the sun



Entschuldigung. Könnten Sie bitte aufstehen?
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
Nach knapp über 70h hab ich nun Platin bei Elden Ring. Hat mir wirklich Spaß gemacht und ist ein super Spiel. Ist es das beste Spiel aller Zeiten wie manche meinen? Keine Ahnung, revolutionär finde ich das nicht unbedingt. Aber Open World Games dürfen sich gerne die ein oder andere Idee dann klauen.

Insgesamt das wohl einfachste Souls Spiel was ich je gespielt habe^^ Mit der Imitatorträne waren Kämpfe viel einfacher, weil der Boss sich nicht mehr auf einen selbst konstant konzentriert hat. Die offene Welt hat auch ihren Beitrag dazu geleistet, weil sobald man irgendwo nicht weiterkam, konnte man halt wo anders hin. Dadurch war man zum Teil auch overpowered. Bis auf den allerletzten Boss bin ich durch die letzten quasi problemlos gerannt^^

Die offene Welt war nett, aber es ist nicht so das ich das jetzt in jedem Spiel von denen haben will. Mir hat Elden Ring am Meisten Spaß gemacht wenn man in einem halbwegs geschlossenen Areal war wo man so eine kleine Geschichte mit dem Weg erzählen konnte und sich wirklich vorarbeiten musste. Deshalb fand ich das letzte Drittel des Spiels auch am besten, weil vor allem zu Beginn weiß man gar nicht so recht wo man hin soll und man wandert irgendwie so ziellos umher.

Das gehört zwar wohl zu Souls Spielen dazu, aber ich finde es schade das man wenig Grund hat seine Ausrüstung zu verbessern. Hab nur zwei Waffen im ganzen Spiel genutzt. Vielleicht 2-3 Rüstungen? Dabei ist mein Inventar voll, aber wozu wechseln wenn es passt? Geht aber vielleicht nur mir so.

Und die Story...Joa, ist halt ein Souls Spiel^^ Den Einfluss von George R. R. Martin hab ich jetzt nicht unbedingt gemerkt^^ Hat sich immer noch stark nach From Software angefühlt.

Jedenfalls gab es in den 70 Stunden kaum Momente wo sich das Spiel gezogen hat, was bei 70h nicht häufig in Spielen vorkommt. Das muss man denen hoch anrechnen. Auch die Coop-Komponente gefiel mir gut. Hab einige nette Sessions mit einem Kollegen und meinem Bruder gehabt. Funktionierte auch einwandfrei.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
Du hast komplett mit Guide gespielt oder?
Ne, nicht wirklich. Ich hab zu Beginn mal reingeschaut um zu schauen ob a) ich mir Platin überhaupt antue :ugly: und b) ob man auf was aufpassen muss. Das sind ja im Kern eigentlich nur 2-3 Dinge die man beachten muss. Ansonsten hab ich frei Schnauze gespielt. Gut gegen Ende hab ich noch reingeschaut welche Collectibles ich noch brauche und 2-3 Bosse abgegrast. Aber mehr nicht

Wieso?
 
systems
PSN-Name: nazcape
Spielt gerade: HFW/Sifu/Elden Ring
Weil 70 Std. komplett blind durchspielen und dann noch auf Platin ist echt ne Leistung! Ich habe 170 Std. gebraucht Rannis Quest und Sellenes ohne Guide fand ich schon schwer selber drauf zu kommen, obwohl ich dachte ich hätte alles so gut wie möglich abgegrast habe ich paar Dungeons verpasst und eine Waffe für die Platin.
 
Top