Eure Spiele des Jahres 2017

systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: philley
Spielt gerade: XSX
#1
Erzählt mal! Die offizielle Auslosung kommt noch. Dennoch können wir unsere Lieblinge ja schon auf diesem Wege lobpreisen. :)

Meine Top 5 2017 (inkl. Spiele welche älter sind, da ich nicht so viele aktuelle Sachen gespielt habe):

  1. Elite Dangerous
    Weil einfach besser/für mich befriedigender als NMS - verliere mich gerne in den Weiten der Galaxie!​
  2. Alien: Isolation
    Ist schon älter, aber dieses Jahr erst entdeckt/angefangen - spannend ohne Ende, optisch richtig toll!​
  3. Steep
    Schon Ende 2016 geholt/erschienen - skate im Schnee, sagt alles!​
  4. Horizon Zero Dawn
    Wunderschön und spielerisch fast vollkommen!​
  5. PES 2018
    Positive Überraschung - mit den richtigen OF und taktischen Einstellungen >=FIFA, auch optisch!​
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: KING_DJ
#2
Top 3 2017:

1. Gran Turismo Sport
(aktuell bestes Rennspiel auf der PS4)

2. WipEout Omega Collection
(Klassiker, demnächst in VR)

3. Call of Duty: Infinite Warfare
(Zombie-DLC-Season 2017 mit Hardcore-Finale, bin bereits LvL 890 :p)
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Cold Steel
#5
Spiele die mir am meisten gefallen haben dieses Jahr in keiner bestimmten Reihenfolge:
Yakuza0 Porno
[ame]https://m.youtube.com/watch?v=S4IMsmA8YD4[/ame]
Horizon 0 Dawn Porno
NioH Porno
[ame]https://m.youtube.com/watch?v=a_uH5zK13SE[/ame]
Battle Chasers Nightwar Porno
Ys Origin
Ys Lacrimosa of Dana ich warte auf den Patch :(
[ame]https://m.youtube.com/watch?v=RhciSylOcSA[/ame]
Nex Machina. Porno
Sundered Porno
[ame]https://m.youtube.com/watch?v=RqrDftxkfFE[/ame]
Tekken 7 Season Pass Bäh
[ame]https://m.youtube.com/watch?v=JX6fmySW4e0[/ame]
Resident Evil 7 (noch nicht durch)
Marvel vs Capcom Infinte
[ame]https://m.youtube.com/watch?v=reD5v0XIZiI[/ame]
Gravity Rush2
Dann habe ich noch paar Sachen im Backlog oder noch nicht gekauft aus 2017 worauf ich mich noch dolle freue wie:
Nier Automata muss noch gekauft werden
Tokyo Xanadu Ex+ muss gekauft werden
Persona 5 muss gekauft werden
Tales of Berseria Backlog
The Evil Within 2 Backlog
Dishonored 2 Backlog + Das Standalone Expansion
Uncharted Dlc Backlog
The Legend of Heroes I+II Backlog

Backlog ist größer aber auf die Titel freue ich am meisten :)
 
Zuletzt editiert:
PSN-Name: Lutzke_xD
Spielt gerade: Shenmue
#6
Meine Top 3 sind:
- Dark Souls 3
schon älter aber jetzt erst gezockt und hin und weg gewesen

- Nioh
Samurai / Souls like ... muss ich mehr sagen :P

- Horizon Zero Dawn

Und zur Zeit spiele ich theHunter: Call of the Wild ... das hat auch ein Top 5 Potenzial, macht echt richtig Laune das Spiel, auf eine mysteriöse Weise :P


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
#7
Meine Spiele des Jahres 2017 sind ganz klar The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Mario+Rabbids: Kingdom Battle für die Nintendo Switch. :)

Wenn ich für die PS4 dazu Spiele nennen müsste, würde ich Call of Duty: WWII und Resident Evil 7: Biohazard wählen.

Aber Nintendo hatte für mich dieses Jahr ganz klar die Nase vorn. :okay:
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Shagy
#12
Mich hat dieses Jahr am meisten Superhot VR beeindruckt. Für mich das, was VR ausmacht. Danach kommt dann Horizon Zero Dawn, welches mit 80h mich ganz gut unterhalten hat. Es hatte zwar auch einige Schwächen, doch im großen Ganzen ein tolles Spiel. Ansonsten stehen mit Doom VfR und Statik noch zwei weitere VR Titel in meiner Bestenliste. Wobei ich Doom VfR noch nicht durch habe, doch ähnlich wie bei Superhot VR es einfach perfekt in die virtuelle Realität übertragen wurde.

1. Superhot VR
2. Horizon Zero Dawn
3. Statik
4. Doom VfR

Danach folgen noch Titel wie Sonic Mania, Polybius, Blackwood Crossing und Hellblade Senuas Sacrifice.
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#13
Ein richtiges GOTY hab ich dieses Jahr nicht, ich kann mich einfach nicht entscheiden.
Zum einen fing das Jahr mit Resident Evil 7 unfassbar gut an und ging dann mit HZD unfassbar gut weiter. Dann gab es noch die Switch mit Zelda und Mario, wovon ich letzteres noch nicht mal gespielt habe, aber mega heiß drauf bin. Und nicht zu vergessen ist für mich Destiny 2. Erst auf der PS4 und mittlerweile auf dem PC. Wenn es rein nach Spielzeit geht, dann müsste das mein Goty sein mit über 200h, aber wie gesagt in diesem Jahr will ich mich nicht festlegen, zu viel hat mir Spaß gemacht.
Zudem muss ich PUBG noch erwähnen für die beste neue Spielerfahrung und astreinen Support der Entwickler. Ein ebenso begeisterndes Spiel für mich.

Ach scheiß drauf, mein Goty lautet My Name is Mayo.

 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Tourmentend Souls
#16
Meine Spiele des Jahres sind eigentlich alle bis auf eine Ausnahme schon etwas älter, habe sie aber erst im Jahr 2017 entdeckt.

Resident Evil 7

Obwohl ich ein Old School RE Fan, der alle RE Teile ab Teil 4 nicht sonderlich mag, kann ich über RE 7 nur postives abgewinnen. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung aus RE wieder eine Horror Reihe zu machen. die Atmosphäre in dem Spiel ist wirklich sehr gelungen .

Life is Strange

Für mich persönlich das absolute Highlight in diesem Jahr. Ich mag den Grafikstil der sich angenehm von anderen Spielen abhebt. Die Spielewelt ist einfach sehr liebevoll umgesetzt und die Entscheidungsmöglichkeiten laden einen wirklich ein, herumzuexperimentieren. Außerdem finde ich das die gute Max eine wirklich sehr sympathische Hauptfigur ist mit der man gut mitfiebern kann. Freue mich schon sehr darauf Life is Strange before the Storm anzugehen.

Alien Isolation

Und dann wären mir beim nächsten alten Spiel das ich erst dieses Jahr entdeckt habe.

Alien Isolation hat mir besonders gut gefallen, da es nicht der typische Ego Shooter war, sonder man auch sein Gehirn benutzen musste. Die Atmosphäre ist einfach nur genial, und die Bedrohung durch das Alien haben die Entwickler wirklich sehr gut umgesetzt.

Isolation ist für mich das beste Alien Spiel seit Aliens vs Predator 2 für den PC aus dem Jahre 1999 oder 2000??
 
#17
Nur von Neuerscheinungen ausgehend: Dieses Jahr war für mich persönlich wirklich sehr stark. Ich werde eine Top 5 aufstellen.


1. Persona 5: Wenn ein Spiel mich gepackt hat wie kein anderes seit langer Zeit, dann handelt es sich dabei definitiv um Persona 5. Auch wenn es einen Persona-typischen langsamen Start hat, hat es mich nach der Einführung komplett gefesselt und verzaubert. Ich wollte meinen Controller gar nicht mehr weglegen und habe zum Teil die Zeit vergessen, weil ich so ins Spiel vertieft gewesen war. Futabae ftw!

2. Danganronpa V3: Der 2. Platz fiel mir auch sehr leicht. Die ersten Kapitel waren wohl so ziemlich das Beste, was Danganronpa bisher bieten konnte. Die Charaktere, die Mordfälle, die Geschichte... einfach alles. Dazu noch die Monokubs, die eine perfekte Ergänzung zu Monokuma waren. Das Ende hat mich etwas gespalten zurückgelassen, aber ich liebe das Spiel dennoch.

3. Horizon Zero Dawn: Der 3. Platz ist für mich nicht eindeutig und ungefähr gleichauf mit dem 4. Platz. Ein packendes Spiel, umwerfende Grafik und stimmige Atmosphäre, die mich lange beschäftigen und faszinieren konnte. Auch geschichtlich war es mal etwas Neues, das man so noch nicht kannte.

4. Nier Automata: Die Stimmung, die Erzählweise, die Musik, die Atmosphäre... Ich war einfach hinundweg von diesem Spiel. Es gibt eine Sache, die mich leider unglaublich genervt hat und die mir den Spielspaß ganz kurz genommen hat... Ohne zu spoilern sage ich nur Corru[P]tion. Aber ansonsten: Liebe!

5. Resident Evil 7: Nach der Enttäuschung namens Resident Evil 6 war das mal wieder eine absolute Erfrischung und ein grandioses Horrorgame. Es fühlte sich nicht wie Resident Evil an, aber das musste es auch nicht. Die Idee, eine ganz andere Richtung einzuschlagen, hat dem Spiel wirklich gut getan. Es war beklemmend, stellenweise angsteinflößend und doch hat es viel Spaß bereiten können. Es verdient einen Platz in meiner Top 5.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
#18
Soviele geile Spiele und so wenig Zeit.
Gleich vorweg, in meiner Aufzählung sind nur Spiele die ich auch durchspielen konnte. Bei Persona 5 habe ich "erst" um die 20-30h rein gesteckt und bin daher noch ziemlich am Anfang, bei NieR: Automata bin ich auch noch nicht weit. Müssen Beide nächstes Jahr schleunigst nachgeholt werden.
Abgesehen von Battlefront 2 und Titanfall 2 habe ich dieses Jahr auch kaum neue bzw. generell wenige Online-Spiele angefangen. War einfach DAS Jahr der Singleplayer-Spiele.

Platz 1: Horizon Zero Dawn. Ich finde das Zelda zwar in vielen Belangen mutiger ist, aber nur in Horizon haben mir Figuren, die überraschend gute und spannende Geschichte UND das Gameplay (nur noch den einen Mechdino...dann hör ich auf) gefallen. Ich kann es noch immer nicht glauben, dass dieses Jahr GG selbst ND und Nintendo Konkurrenz gemacht haben

Platz 2: Superhot VR. Einfach DAS perfekte Spiel für VR. Wenn es einen Kaufgrund gibt dann dieses Spiel

Platz 3: Metroid Samus Returns: ich habe geflucht bei den Bosskämpfen und ich war noch nie so froh den Abspann endlich zu sehen, aber meine Güte war das ein Ritt. Ja dafür alleine hat sich der New 3DS XL ausgezahlt

Platz 4: Uncharted Lost Legacy: ich muss zugeben, Teil 4 hatte seine Hoch und Tiefs. Mir gefiel das Stealth-Gameplay besser, aber dafür wirkten manche Shootouts dafür umso langweiliger. Aber hier hat der Mix aus linearen Leveln am Anfang und am Ende mit dem offenen Mittelteil sehr viel konzentrierter gewirkt. Dazu noch diese super sympatischen Charaktere, die einen völlig die "alte" Crew vergessen lassen.

Eigentlich hätte ich auch noch Mario Odyssey und Zelda BotW hier rein gesetzt, aber mit Beiden bin ich noch nicht durch, genau wie bei P5 und NieR also durchaus GENIALE Spiele (Zelda könnte sogar Superhot VR von Platz 2 verdrängen, P5 zieht sich dafür etwas zu sehr).

Aber auch dieses Jahr gab es ein paar Gurken:

Platz 1: Mass Effect Andromeda: so viele Ambitionen, welche so enttäuschend umgesetzt wurden. Schade, aber das hat für mich die Serie fast begraben und ich konnte selbst mir ansonsten verständliche Seiten nicht begreifen, die dem Spiel mehr als 3/5 oder 7/10 gegeben haben.

Platz 2: Tiny Trax: seit Velocity mag ich die Entwickler, aber das ist wohl das unnötigste VR-Spiel das ich jemals gesehen haben. Sorry

Platz 3: PREY: es mag ja gut sein, aber noch kein Spiel hat mich nach dem tollen Intro so stark abgeschreckt es weiter zu spielen. Es macht die ersten STunden einfach keinen Spaß.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
#20
Weil der Einstieg so zäh ist. Kennst du vlt die Demo? Die fängt eigentlich story-technisch (genau wie das fertige Spiel) mit einem netten Plott-Twist an, aber dann ist man erstmal überschlagen von so vielen dingen. Als wenn man in Bioshock damals die Level noch etwas komplexer und gleich einen der ersten Gegner einen Big Daddy haben würde.

Klar es erinnert dadurch an System Shock, nur schrie das deutlich RPG und das hier nur "okay in dem Shooter fehlen dir die geilen Waffen".
Soll deutlich besser werden, aber ich konnte mich noch nicht dazu überreden diese Aufwand in das Spiel zu stecken.
 
Top