The Avengers Project

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#1


Hersteller: Square Enix
Entwickler: Eidos Montreal (Hitman), Crystal Dynamics (Rise of the Tomb Raider)
Genre:
Anzahl der Spieler:
Technische Daten(Auflösung/Framerate):
Distributions Format:
Kompatible Peripherie:
Preis (UVP):
Release Datum:

[ame]https://www.youtube.com/watch?v=rq_V6WHSmQs[/ame]

Wäre super, wenn es nun ein gutes Superheldenspiel gibt, was nicht von Batman handelt. Mit Eidos Montreal und Crystal Dynamics hat man nun zumindest die richtigen Leute dafür. Freue mich!
 
PSN-Name: Merilya
Spielt gerade: Farpoint
#3
Die Frage ist ob es sich am MCU oder am Comic Universum orientiert, ach was sag ich, egal welches Universum ich hab mega Bock drauf. Außer Batman gab es schon lange keine guten Superhelden Spiele mehr.
 
PSN-Name: nazcape
Spielt gerade: AC:Odyssey, Spyro Trilogy, Warframe
#4
Das geilste hierbei ist ja natürlich, wie das Spiel Januar 2017 mit einem Teaser vorgestellt wurde und wir bis 2018 auf erste Infos warten müssen.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#5
Ich glaube nicht, das es sich schlicht um einen Titel handeln wird. Man wird das schon richtig eklig ausschlachten :D
Wenn die Spiele gut sind, gerne :D

Die Frage ist ob es sich am MCU oder am Comic Universum orientiert
Ich würde mal darauf tippen, dass es durchaus was eigenständiges ist. So wie Spider-Man, was ja auch nicht auf den Filmen oder so basiert.
 
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Bayo2/DMC4SE
#6
Bin gespannt! Endlich kommen gute Marvel Spiele Gott sei dank auch nicht mehr von Activion :ugly:
Endboss muss nicht zwingend Thanos sein da gibt es echt viele gute Bösewichte.
Sollen ja auch mehrere Projekte sein aber am liebsten hätte ich pro Held ein Game. Dann können sich die Devs besser auf das Spiel Design fokusieren. Gleich ein Spiel mit allen Avengers könnte so lala werden aber ich hoffe ich täusche mich.
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#7
"Wir sind froh anzukündigen, dass wir euch 2018 ankündigen zu können, dass wir 2019 mit etwas Glück ein Spiel veröffentlichen können"

Als hätte man nicht gelernt, dass man sowas nicht macht weil
A) der Hype dann zu hoch ist
B) wenn es zu lange dauert sich kein Schwein mehr dafür interessiert.


Keine Frage ist toll, dass wir jetzt auch mal gute Spiele zu Comics bzw. Comicverfilmungen haben.
Nur da hat mir sogar die Spidy-Ankündigung von Sony besser gefallen.
 

Spawn

Well-known member
#8
Crystal Dynamics ist ebenso ein Top Studio wie auch Eidos Montreal und daher wird es mit der Qualität schon hinhauen, wenn SE keinen Scheiß baut und zu kurze Entwicklungszeiten durchpeitscht.
War auch das Problem von Battlefront (zu wenig Zeit für ein "anständiges Spiel mit Kampagne und mehr Umfang").
Und angesichts der kaum vorhandenen Superhelden Games habe ich auch nichts dagegen (Spidey und Batman hat man zwar öfters, aber ab davon nur Lego Zeug).

Mit der Leistung der Current Gen kann man auch alles toll umsetzen!
Nur hoffentlich wird es nicht so lange dauern wie bei EA.
Da kam bisher nur Battlefront und angekündigt sind nur Battlefront 2 (mit Kampagne) und das Visceral Games Open World Star Wars RPG, ohne genauen Release.

Schöner wäre aber natürlich eine Ankündigung mitsamt Material.
Aber wer weiß schon, wann die Verträge unterschrieben wurden?
Angesichts des Erfolges des Marvel Cinematic Universe und der Arkham Reihe aber schon ein wenig unverständlich, warum in der Richtung nicht schon eher was passiert ist.
 
Zuletzt editiert:

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#9
Angesichts des Erfolges des Marvel Cinematic Universe und der Arkham Reihe aber schon ein wenig unverständlich, warum in der Richtung nicht schon eher was passiert ist.
Marvel hat halt erst vor kurzem gecheckt, dass die ganzen Namen zwar helfen, aber nicht alles sind, um auch Erfolg zu haben. Die Leute kaufen nicht mehr jeden scheiß und so hat sich Marvel dazu entschieden diese schlechten Lizenzumsetzungen zu begraben und jetzt auf Qualität zu setzen. Das erste Projekt war halt Spider-Man von Sony und Insomniac Games und jetzt kommt hier das Avengers Projekt von Square Enix. Mal schauen wie viel das umfasst und ob andere auch noch paar Serien abbekommen. Telltale Games hat ja die Guardians of the Galaxy Lizenz.
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#10
Visceral Games Open World Star Wars RPG
Ähm wo hasten das her?
Das ist ein 3rd Person Action-Spiel im Stil eines Uncharted. Weder Open-World noch RPG.

Marvel wusste das vermutlich schon länger, war aber damals so blöd die Lizenz für einen so langen Zeitraum an egal welche Firmen auch immer zu verscherbeln. Klar damals gehört man noch nicht zu Disney und hatte Macht und Geld hinter sich, aber zB Activision einen Blankoscheck zu geben, wo man genau weiß dass die SEHR kosteneffizient Lizenzspiele planen...da sollte man sich nicht wundern wenn die 6/10er Titel raus hauen.


Jetzt sind die Lizenzen ausgelaufen und man kann endlich wieder machen was man will und geht das Ganze nun richtig an.
 

Spawn

Well-known member
#11
Gerade gesucht und dies wurde wohl dementiert:ugly:

Wollen wir es hoffen!
Aber gerade Disney und deren Entscheidungen im Game Bereich sind mit Einstellungen teils unschön.
Zumindest aus Spielersicht.
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#13
Wie schon in den News geschrieben:
Man tauscht jetzt ein Deus Ex das schon 2018 spätestens 2019 erscheinen könnte gegen ein Guardians Spiel das dann bestenfalls 2020 erscheint (zum Vergleich zu dem Zeitpunkt sind die beiden Avengers Teil 3 "Parts" erscheinen, Cap Marvel ist erschienen & inHumans ging los).
Bei Crystal ist man statt mit dem eigenen Plan für Tomb Raider jetzt mit einem unbekannten Avengers Projekt beschäftigt, das auch frühestens fertig ist, wenn Phase 3 dort in die heiße Phase geht.
 

Andy

2
Team-Mitglied
PSN-Name: Andy1985
#14
Marvel/Disney wissen nicht was sie wirklich tun. Ich kann nur hoffen, dass es nicht an die Filme angelehnt ist. Das wäre kontraproduktiv. Man verbaut sich selber die Wege.
Gut, SE wird nicht lange gezappelt heben, als sie mit dem Geldkoffer da standen. Sind auch die einzige Publisher mir Resourcen. EA hat schon StarWars, Konami ist tot, SEGA ist Glücklich was sie haben und Capcom...tja, da hat keiner einen Plan. UbiSoft wird wohl auch lieber selbständiger sein wollen.
 

Spawn

Well-known member
#15
Activision wäre auch noch zu nennen und die Marvel Spiele boten zumeist eine anständige Qualität.
Aber vielleicht entwickeln die ja auch was anderes für/mit Marvel zusammen?
Die geben ja öfters Lizenzen an mehrere Publisher und so erschienen in einem Jahr schon Marvel Spiele von drei, vier oder mehr versch. Publishern.
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#16
Unwahrscheinlich weil Activision seine Lizenz-Abteilung dicht gemacht hat.
Die haben sogar das noch garnicht so alte Turtles-Spiel auslaufen lassen.
 

AngelvsMadman

Thunderjaw-Hunter
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Spielt gerade: Ace Combat
#18
Ich schätze einfach dass sich die Politik der begrenzten Budgets mit manchen Lizenzen nicht immer vertragen hat.
Bestes Beispiel die Lizenz-Sachen von Platinum: bei Transformers klappte es (verkaufte sich aber bescheiden) und bei Turtles war es eine Vollkatastrophe.
 
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Bayo2/DMC4SE
#19
Hat jetzt nichts direkt mit diesem Spiel zu tun aber einige interessante Infos aus dem Interview.
https://www.gamespot.com/articles/m...f337&utm_medium=trueAnthem&utm_source=twitter
-Some of this is stuff they've said before, but I'll just cover the whole thing quick for those who don't remember interviews from a year or two ago.
-Marvel was very happy with the progress of their mobile live service games, but felt that their console games were not very good. As such, they hired Jay Ong, a gaming executive who used to work at Marvel and Blizzard, to work on fixing that while continuing to expand their mobile live service business.
-Marvel also noticed that a ton of their fans were either being introduced to the Marvel universe or having their primary interaction with Marvel characters be through games, so they felt it was very important to get the division up to the standards of their film and TV business.
-The Arkham games were a huge influence on their strategy for how to make console games. While they didn't want to make games that were literally just Arkham Asylum, they felt that the Arkham titles showed that you could design a game directly around what makes a superhero interesting and end up with a great product even if it didn't exactly match what was already out there in the market. They contrast this with "brand slaps" where you just make a game and then shove the IP on it even if it doesn't really fit the characters thematically, which is something they try to avoid now.
-Currently, their games exist in standalone universes because they want to make sure each developer has lots of freedom to do whatever they want, but they are interested in setting up a shared universe of Marvel games some day, assuming it works out for the developers.
-Marvel has large spreadsheets in their office listing out various characters and genres they would like to be in, how they best fit together, and who they think would be the best developers to work on them. They then go around to those developers and start pitching products. They also are more than happy to take pitches from developers. They say the most important thing about if they go forward with a game is if the developer actually seems passionate about the characters and the product, since if they're just doing it because "Well this would probably make money.", they feel that results in bad games.
-They mention there's a variety of unannounced console, mobile, and VR games coming up.
-Marvel is very interested in getting indies working on Marvel games, but currently their division isn't large enough to handle that. After they get their tentpole business setup however, they intend to go after that aggressively. Marvel says they feel a lot of the innovation in the industry comes from indies and they definitely want to tap into that. They give the example of how they feel Skottie Young's artwork would be great for an indie game, and how giving unusual authors has worked out great for comic books, and see indie games being akin to that.
-They mention that they definitely want to ensure there are games for Spider-Man, The Avengers, Guardians of the Galaxy, and The Defenders (they literally list those four), but that (presumably later) they're interested in propping up games around less known characters. They mention how Ant-Man became a great film success despite being a total unknown beforehand, and hope to do the same with games at some point.
There's a variety of other stuff about various characters and ideas in the interview.
The same thing goes with Avengers: "What makes an Avengers story unique and different from a Spider-Man story or even a Defenders story? In a sense, we've learned from all kinds of great storytelling in gaming.
There are characters like Spider-Man, Avengers, Guardians of the Galaxy, and Defenders, which are all properties that have a natural awareness and fan affinity. And we absolutely want to make sure that we deliver on those, but I think we're also interested in plucking some characters from obscurity that you may not have not heard of and making a game around them.

Scheinbar bekommen wir noch ein Defenders Game, bin mal gespannt wer das entwickeln soll.
Auch Cool das Marvel in verschiedenen Genres mit seinen Charakteren vertreten sein möchte also wird nicht alles nur "Action" sein wie z.B das Telltale Spiel.
Ich könnte mir so einige Genres vorstellen wie z.B Antman Jumpnrun würde ich echt Cool finden oder Survival Horror/Horror mit Moon knight. Irgenwas in Richtung RPG bekommen wir bestimmt auch vielleicht ja das Spiel von SE Action/Rpg. Könnte mir vorstellen das ein Venom Spiel auch kommt weil ja Sony bald mit Tom Hardy ein Venom Film produziert das wäre sicher genug exposure für Venom.
Bei den zahlreichen Charakteren sind die möglichkeiten grenzenlos.
 
Top