Der Fahrrad Thread

PSN-Name: RaddiPS
Echt bitter für Roglic, hätte es ihm sehr gewünscht, der ist seit Jahren immer wieder vorbei mit dabei.

Andererseits gönne ich es Pogacar, er war immer bei Roglic und hat auf alles gut reagiert, aber so ein Ende hat glaube ich niemand erwartet. War endlich Mal wieder eine spannende Tour, bis zum Schluss.

Und das Ineos ums Berg Trikot gekämpft hat, zeigt wie "verzweifelt" man noch etwas mitnehmen wollte. Damals hieß es ja noch bei Sky "We don't Go for the climbing Jersey"
Umso mehr gönne ich kwiatkowski den Etappensieg in Etappe 17(oder 18?). Der opfert sich Jahr für Jahr bei den Rundfahrten fürs Team und ein Etappensieg ist ein schöner verdienst dafür.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: ThomasM1986
Spielt gerade: Dies und Das
Klar ich gönne es dem Jungen auch, keine Frage. Mit 21 so eine Leistung bei seiner ersten Tour abzuliefern ist schon erstaunlich. Allerdings hat er auch schon letztes Jahr bei der Vuelta gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist.

Das Benett Sagan das Grüne weggenommen hat, fand ich auch stark.
 
Kann jemand ein paar gute Montainbikes oder E-Bikes abseits der großen Namen bis 2000 Euro empfehlen? Ich habe von Rädern keine Ahnung aber ich möchte einfach wieder mehr fahren. Bin gestern mit meinem Billigheimer Mountainbike (300 Neupreis) 14km auf Arbeit gefahren (laut Google ca 120m Höhenunterschied) und heimwärts war es schon eine ziemliche Tortur. ich möchte einfach bis nächstes Jahr ein wenig investieren um wieder Lust am radeln zu bekommen. Meine Federgabel schluckt halt nichts, kommt mir extrem wie Deko vor und es hat stellenweise schon hart im Handgelenk schmerzen verursacht. Bisschen Komfort sollte das Bike also bieten. Hier in der nähe kann ich mich (gefühlt) nicht beraten lassen, weil hier jeder Händler seine eigene Marke hat und die auf Teufel komm raus verkaufen will.
 
Top