Diablo IV

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#1


Hersteller: Blizzard
Entwickler: Blizzard
Genre: RPG
Anzahl der Spieler: 1-4
Technische Daten(Auflösung/Framerate): ?
Release Datum: ?
Website

Trailer:



Weitere Infos in der Datenbank

Neues Review: Diablo IV

Als Diablo IV im letzten Sommer erschien, war die Ernüchterung mancher Orts groß - der Titel hat sich leider nicht als erhofftes Überspiel entpuppt. Im Gegenteil, man könnte meinen, viele Lektionen, welche die Entwickler während der aktiven Zeit von Diablo III gesammelt haben, wurden schlichtweg ignoriert. Allerdings sind nun seit dem Release mehrere Monate verstrichen und zwei Saisons wurden erfolgreich abgeschlossen. Am Montag startet sogar bereits die dritte Saison namens "Saison des Konstrukts". Grund genug für crack-king sich den Titel noch mal zur Brust zu nehmen und mit ein wenig Abstand den aktuellen Zustand des Action-RPGs zu beurteilen. Was hat sich getan und wie spielt es sich jetzt. Alles Weitere erfahrt ihr wie gewohnt im Test.
 
Zuletzt editiert von einem Moderator:

Greek God

Dynamic Entry into Ark Blast
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Cold Steel
#2
Mega Ultra Geil!
Der CGI Trailer war verdammt epic wieso macht Blizzard keinen Kino Film?
Der neue Artstyle überzeugt auf ganzer Linie.
Ich würds am liebsten jetzt schon spielen.
 
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
#5
Mega Ultra Geil!
Der CGI Trailer war verdammt epic wieso macht Blizzard keinen Kino Film?
Der neue Artstyle überzeugt auf ganzer Linie.
Ich würds am liebsten jetzt schon spielen.
Warum sie keinen Film machen? Weil der wahrscheinlich mies sein würde. Eine 10 Minuten Cutscene ist längst kein schlüssiger 90 Minuten Kinofilm.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#6
2022 wird die PS5 schon 1-2 Jahre auf dem Markt sein^^

Ich denke Blizzard hat aus Diablo 3 gelernt. Nachdem ich Blood, Sweat and Pixels gelesen habe, mache ich mir wenig Sorgen das sie die gleichen Fehler machen werden.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#10
Gerade im Stream: "Das Spiel kommt nicht "soon" heraus, nicht mal "Blizzard soon" ". Ohje, ich hoffe man will nur keine falschen Erwartungen schaffen, aber die können das doch nicht erst 2022 oder 2023 rausbringen...

Wird übrigens 5 Klassen zum Start geben, drei wurden heute angekündigt (Barbare, Zauberer, Druide)
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Final Fantasy XVI
#11
Meine Vermutung ist, dass D4 erst seit letztem Jahr nach dem Shitstorm überhaupt richtig in Entwicklung ist...
Und ob Blizzard sich noch das "When it's done" erlauben kann, wo jetzt Activision da so viel reinredet, fange ich langsam auch zu zweifeln an.

Aber der CGI-Trailer sieht schon mega aus und macht bock auf mehr, genau so wie die kurzen Gameplay-Szenen.
 
#16
Der Stil und die Gameplayszenen erinnern mich mehr an Diablo 2, was mir zusagt.
Der letzte Teil hat für mich eher im Kopfgeldjägermodus funktioniert und die Kampagne nicht so.
Die fühlte sich eher "langsam" an und war nicht so spaßig.

Bin aber nicht ganz so scharf drauf.
Weiß nicht, ob es das enttäuschende Diablio III schuld daran hat oder ich generell weniger mit solchen Titeln anfangen kann.
Schaut aber ganz gut aus.
 
systems, systems
PSN-Name: Mephisto37
Spielt gerade: Spider-Man
#17
also enttäuscht Diablio III bin ich nicht,mann hätte vieles anders machen können den nach Ros wa die luft raus,
allein die season reise alle 3 monate und wenn dann nix gekommen ist wurd die season verlängert.


Diablo 4 Unveiled Panel
Nachfolgend die Zusammenfassung vom „Diablo 4 Unveiled Panel“.

  • Diablo 4 spielt Jahrzehnte nach Diablo 3: Reaper of Souls.
  • Sanctuary wurde zerstört, die Beschützer getötet und die Horadrim wurden zu alten Männern gemacht.
  • Das Himmelreich versiegelte seine Tore und ließ die Menschheit völlig abgeschnitten.
  • Lilith, die Tochter von Mephisto, eine der Schöpferinnen des Heiligtums und Urheberinnen der Menschheit, ist mit zahlreichen Dämonen zurückgekehrt.
  • Die Welt unterteilt sich in fünf zusammenhängende Regionen.
  • Es gibt auch in Diablo 4 wieder Wegpunkte.
  • Die Gebiete sind so groß, dass wir Reittiere zum Reisen einsetzen.
  • Es gibt jede Menge Reittiere, deren Rüstung wir verbessen können.
  • Jede Klasse hat eine Fähigkeit für PvP-Kämpfe mit der sie andere Spieler vom Pferd holt.
  • Die bisher bekannten Gebiete sind: Dawnheim Caves, Drowned Caverns, Hangman's Tree und Keeler Farm.
  • Es gibt zusätzliche Gebiete für PvP-Kämpfe.
  • Es gibt einen Tag- und Nachtzyklus.
  • Im Spiel erwarten uns hunderte von Dungeons, zufällige Ereignisse, Quests und Schlachten.
  • Es gibt so genannte Social Hubs, bei denen wir uns mit anderen Spielern treffen. Für legendäre Beute bilden wir dort mit anderen Spielern eine Gruppe.
  • Diablo 4 beinhaltet hunderte von Legendarys.
  • Einige Inhalte wurden aus den früheren Diablo Spielen übernommen.
  • Insgesamt wird es 5 Klassen geben. Drei davon wurden ja bereits enthüllt: Magier, Druide und Barbar.
  • Der Barbar ist ein Meister der Waffen und kann bis zu vier Waffen gleichzeitig tragen.
  • Der Zauberer ist eine Kreuzung zwischen dem Zauberer in Diablo 2 und Diablo 3 und beherrscht Feuer- Eis und Blitzzauber.
  • Der Druide ist ein Gestaltwandler und kann sich schnell in einen Bären und wieder zurück verwandeln. Als Tierfreund hat er einen Begleiter. Zudem beherrscht er die Elementarmagie.
  • Es gibt viele Anpassungsmöglichkeiten für den Charakter wie z.B. Geschlecht, Frisur und Narben. Hinzu kommen noch Anpassungen für Fähigkeiten.
  • Zum Einsatz kommt das Talentsystem aus Diablo 2 inklusive Runenwörter.
  • Der Charakter wird über die Kampagne, Nebenquests und den Abenteuermodus gelevelt

  • Zum Einsatz kommt das Talentsystem aus Diablo 2 inklusive Runenwörter.<<<<<< Endlich :::D
Und ich bleib dabei das es erst c.a mai 2022 kommt . D2 wa auch erst ende juni und D3 mitte mai .
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
#19
Ich wäre da nicht so pessimistisch was den Release-Zeitraum angeht. Wenn es jetzt angekündigt wurde, dann ist es ziemlich wahrscheinlich, dass ein recht kurzfristiger Release-Termin auf der nächsten Blizzcon angekündigt wird, und das wird bestimmt nicht erst 2022 sein, dann hätte Blizzard es erst auf der Blizzcon 2020 angekündigt.
Das jetzt auf der Blizzcon auch schon drei Klassen in einem der Gebiete spielbar sind, deutet auch darauf hin, dass die Entwicklung schon länger im Gange ist als 1 Jahr. Was man per Virtual-Ticket ansehen konnte, sah schon recht fortgeschritten aus.
Mein Tip wäre eigentlich ein Release kurz nach der nächsten Blizzcon.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#20
Diablo Immortal?!
Da gab es doch diesen geilen Typen aus dem Publikum der meinte, ob das ein schlechter, verspäteter Aprilscherz wäre.
Ja.. wegen dem mobile-diablo ...
Was bis heute ebenfalls nicht released ist
Turbo Shitstorm

Diablo Immortal, die mussten diesmal ein Diablo 4 bringen, auch die Sache mit dem Heartstone Spieler und der politischen Lage in Hong Kong.

Diablo 4 wird wohl doch nur auf der PS5 erscheinen.
Ach, das habe ich schon wieder vergessen :D komisch dass man nichts von Immortal gehört hat. Die Sache mit China ist schon ziemlich Scheisse und die Entschuldigung ist auch ein bisschen schwach, weil man eher jetzt Aktionen hätte ankündigen sollen, wie z.B. die Leute zu entbannen und auch in den Foren die Diskussionen zulassen.

Ich wäre da nicht so pessimistisch was den Release-Zeitraum angeht. Wenn es jetzt angekündigt wurde, dann ist es ziemlich wahrscheinlich, dass ein recht kurzfristiger Release-Termin auf der nächsten Blizzcon angekündigt wird, und das wird bestimmt nicht erst 2022 sein, dann hätte Blizzard es erst auf der Blizzcon 2020 angekündigt.
Das jetzt auf der Blizzcon auch schon drei Klassen in einem der Gebiete spielbar sind, deutet auch darauf hin, dass die Entwicklung schon länger im Gange ist als 1 Jahr. Was man per Virtual-Ticket ansehen konnte, sah schon recht fortgeschritten aus.
Mein Tip wäre eigentlich ein Release kurz nach der nächsten Blizzcon.
Diablo 3 war bei der Ankündigung auch spielbar und erschien erst drei Jahre später, wenn ich mich nicht irre. Dabei gab es während der Entwicklung noch größere Änderungen. Das kann hier auch noch passieren. In irgendeinem Kotaku Artikel wurde erwähnt, das Diablo 4 sich seit 2016 in Entwicklung befindet.
 
Top