Die Zukunft der Videospielindustrie und ihre Kunden


00:00 Enttäuschung über Embracer und Microsoft
02:03 Analyse der Krise in der Spielebranche
12:26 Stagnation des Gaming-Marktes und gestiegene Kosten
17:26 Notwendigkeit von Innovation - und steigenden Preisen?
21:39 Falsche Prognosen führen zu Entlassungen
25:20 Werbung
28:13 Embracer und die schwankende Qualität
31:50 Embracers Mut und Risiko
39:30 Embracers Erfolge: Valheim & Co.
42:46 Finanzielle Probleme und ihre Folgen
51:26 Die Zukunft der Embracer Group
1:00:30 Entlassungswellen bei Microsoft
1:05:16 Blizzard steht im Zentrum des Sturms
1:15:53 Blizzard und Microsoft: Hoffnung auf Innovation
1:19:15 Der Mangel an neuen AAA-Ideen
1:23:22 Mobiles Gaming mit Switch 2, Steam Deck - und PlayStation?
1:26:20 Der Game Pass, die Service Games und das Cloud Gaming
1:33:05 Fazit: Wie geht es weiter mit der Gaming-Branche?
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman

00:00 Enttäuschung über Embracer und Microsoft
02:03 Analyse der Krise in der Spielebranche
12:26 Stagnation des Gaming-Marktes und gestiegene Kosten
17:26 Notwendigkeit von Innovation - und steigenden Preisen?
21:39 Falsche Prognosen führen zu Entlassungen
25:20 Werbung
28:13 Embracer und die schwankende Qualität
31:50 Embracers Mut und Risiko
39:30 Embracers Erfolge: Valheim & Co.
42:46 Finanzielle Probleme und ihre Folgen
51:26 Die Zukunft der Embracer Group
1:00:30 Entlassungswellen bei Microsoft
1:05:16 Blizzard steht im Zentrum des Sturms
1:15:53 Blizzard und Microsoft: Hoffnung auf Innovation
1:19:15 Der Mangel an neuen AAA-Ideen
1:23:22 Mobiles Gaming mit Switch 2, Steam Deck - und PlayStation?
1:26:20 Der Game Pass, die Service Games und das Cloud Gaming
1:33:05 Fazit: Wie geht es weiter mit der Gaming-Branche?
Hab mir auch das Essay durchgelesen.
GANZ ehrlich, arbeiten so wirklich Marktanalysten?
Prognose WÄHREND der Pandemie "die Leute werden jetzt vermehrt zocken, auch wenn sie wieder aus und Sport machen dürfen"
WAS? Das haben Leute wirklich als BASIS für ihre teils Mio oder gar Mrd schwere Investitionen her genommen und GEGLAUBT?
Und sie haben drann festgehalten als die Zahlen wieder zurück gingen, WEIL DAS JA QUASI NUR EIN ZUFALL WAR (offiziell: die Industrie konnte nicht liefern MUHAHAHA).

Also da wunderts mich ehrlich gesagt, dass wir nicht alle 4-5 Jahre einen Börsencrash haben, wenn da mit Geld sooooooooooooooooooooo umgegangen wird.
Wenn sich da nur Embracer verspekuliert hat okay (wobei auch.....das ist kein Monopoly-Geld), aber wenn selbst MS mehr Leute entlässt, weil das Strategiepapier von 2021 bestenfalls als Klopapier zu verwenden ist.............

Ich verstehe jetzt die Hintergründe besser, aber diese maßlose Arroganz und das Festhalten an eingeschlagenen Kurse obwohl man gerade sieht, dass es halt nicht so läuft und dann dürfen das die Programmierer ausbaden, die man dann in 1-2 jahren verzweifelt sucht (weil die dann die Branche gewechselt haben)....ufffff.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
TheVerge berichtet darüber was die Pläne angeblich sind

Kurz zusammengefasst:

- HiFi Rush und Pentiment sollen auf Switch und PS5 kommen (Pentiment ist IMHO das bisher beste Xbox Series X Spiel. Auch wenn es letztlich etwas länger als notwendig war^^)
- Sea of Thieves soll wohl später im Jahr erscheinen
- Andere Titel sind momentan im Gespräch, aber noch nichts entschieden
- Microsoft hat mit 73 Prozent Zuwach in Gamepass Abos gerechnet, letztlich sind es nur 28 Prozent geworden
- In einem internen Meeting mit Mitarbeitern von Xbox wurde versichert das es weiterhin Xbox Konsolen geben wird, aber die Gerüchte das Spiele auch auf Konkurrenzkonsolen erscheinen, wurden nicht angesprochen
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
TheVerge berichtet darüber was die Pläne angeblich sind

Kurz zusammengefasst:

- HiFi Rush und Pentiment sollen auf Switch und PS5 kommen (Pentiment ist IMHO das bisher beste Xbox Series X Spiel. Auch wenn es letztlich etwas länger als notwendig war^^)
- Sea of Thieves soll wohl später im Jahr erscheinen
- Andere Titel sind momentan im Gespräch, aber noch nichts entschieden
- Microsoft hat mit 73 Prozent Zuwach in Gamepass Abos gerechnet, letztlich sind es nur 28 Prozent geworden
- In einem internen Meeting mit Mitarbeitern von Xbox wurde versichert das es weiterhin Xbox Konsolen geben wird, aber die Gerüchte das Spiele auch auf Konkurrenzkonsolen erscheinen, wurden nicht angesprochen
Entweder eine Zusammenfassung aller Gerüchte, oder sie haben ausdividiert was noch übrig bleibt nach den ganzen "Schreckensnachrichten" und die ganzen Zurückrudern.

Das mit den Verkalkulieren der GamePass-Zahlen (und sie haben auch noch kaum den Preis erhöht, was ja bei anderen Abozahlen zu großen Abwanderungen führt), dem Verfehlen von Zielen im Hardware-Geschäft (zumind. die Zahlen die von Anderen geleakt sind, würde darauf hindeuten, dass ihnen zuviele Boxen im Regal bleiben) kann ich mir Panik-Reaktionen eher vorstellen.

Wenn dann das von oben auch MS überrascht hat
https://forum.onpsx.de/index.php?th...ie-und-ihre-kunden.28633/page-97#post-1947135
und die gerade eine der größten Ausgaben ihrer Geschichte abgewickelt haben (UND die Kredite die sie dafür abgeschlossen haben, weil das damals noch billiger war als das eigene Geld anfassen) kann ich mir die Überlegungen schon vorstellen.

Führt aber trotzdem langfristig zu: Wer kauft sich denn den Series Nachfolger, wenn das ein Rätselraten ist, ob das Spiel nicht auch auf der PlayStation erscheint.
 
PSN-Name: RaddiPS
Ich verstehe nicht wie ein Unternehmen wie Microsoft das schon so lange am Markt ist so dermaßen blauäugig an den GamePass rangeht. Zumal der schon seit Jahren exsistiert.
Angeleilt waren 73% Wachstum, erreicht wurden nur 28%, sind ja nur 45% dazwischen.
Wenn der neu wäre, könnte man damit rechnen, aber nicht so. Die glauben auch das solch ein Wachstum schier unendlich ist, glaube ich.

Klar würden konservativere Annahmen zum Wachstum die Erwartungen der Anleger dämpfen und für fallende Kurse sorgen, das tut ein total verfehltes Wachstum ebenso, nur stärker.
 
PSN-Name: Andy1985
Naja, kurz war Streaming die Nummer 1! Siehe Spotify und NETFLIX. Die Dinger gingen durch die Decke. Dann ist jeder auf die Idee gekommen und plötzlich hast ein Problem. Fakt ist, dass Streaming bleiben wird. Weil eben der Konsolen Verkauf ein negativ Geschäft ist. Aber auch Fakt ist, dass das Internet dafür nicht ausgelegt ist. Das können sich noch so alle schön reden, wenn die EU sagt, wir müssen den Datenverkehr drosseln, weil wichtigere Dinge, als ein PS/XBOX Spiel zu streamen ist. Das wird der Knackpunkt werden.

Es hilft auch nichts, dass wir in einer Kreditkrise stecken und Geld echt schwer zu bekommen ist. Das stoppt den Wachstum.
Aber ihr braucht nur selber bei euch schauen. Wieviele Streaming Dienste werden wir uns noch leisten können?
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
Naja, die Frage ist ja auch nicht unbedingt was man sich leisten kann, sondern was man sich leisten will. Wir haben Streaming auf zwei Dienste reduziert, nicht aus Kostengründen, sondern weil einfach die Zeit fehlt die sinnvoll zu nutzen.

Abgesehen davon ist ja lineares Streaming, also Musik und Film technisch wesentlich einfacher und qualitativ konsistenter umsetzbar. Da reicht eine mittelgute Leitung und ein bisschen Daten-Puffer aus, um der Mehrheit ein hochwertiges Erlebnis zu bieten. Die lieferbare Qualität ist hier klar Teil des Erfolgsfaktors und lässt sich durch Infrastrukturen, die dies regional puffern noch einmal erheblich und vergleichsweise kostengünstig für die Betreiber verbessern. Siehe Services wie Akamai etc.

Der Fehler liegt hier klar in der Annahme den Erfolg der Musik- und Filmportale fast 1:1 auf Spiele-Streaming umsetzen zu können.

Denn bei interaktiven Medien sieht das anders aus, selbst bei Video-Konferenzen wo Verzögerungen bis 1s vielleicht irritierend wirken, aber noch unproblematisch sind ist das schon nervig. Bei Spielen wo 10ms mehr oder weniger schon störend sein können, reduziert es den Spaß schon erheblich. Diesen Faktor in guter Qualität flächendeckend gut umzusetzen ist ungleich teurer und schwerer. Wenn es überhaupt wirtschaftlich vertretbar möglich ist hier eine Abdeckung zu bekommen, die der Musik-Streaming-Bereich vergleichsweise leicht und die im Filmbereich immer noch mit sehr moderaten, konventionellen Mitteln umsetzbar ist.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
Ich muss mich da auch mal an die Nase nehmen und den GamePass wieder mal kündigen. Das Abo läuft und läuft und läuft und ich komm schlicht nicht zum zocken auf der Xbox. Die Series X ist bei mir zum BR-Player verkommen (und da merkt man auch erst wie laut das Laufwerk bei 4k-Scheiben ist) und die wenige Zeit die ich noch zum aktiven Zocken verwende, sind das Kaufspiele auf der PS5. Die ganzen Indieperlen die in den GamePass kommen....ich komme einfach nicht dazu. No time.


Aber das größere Problem ist, dass der Markt viel zu schnell gesättigt ist. Ist wie in den USA mit den ganzen Pay-TV Kabelbetreibern. Wenn man illegal gratis naschen kann, machens genug Leute, aber wenn alle dafür zahlen müssten, DANN sehen die Zahlen anders aus.
Beim TV-Streaming sehe ich das ähnlich. Als alle noch günstig bei einem das volle Programm hatten, kein Thema. jetzt wo alle kostendeckend arbeiten müssen und die Preise erhöhen sieht das schon anders aus.

Wird beim Gaming-Streaming nicht anders. MS hat lange gut gezahlt und alle (Indies + 3rd Publisher) wollten da rein. JETZT wo MS (angeblich laut einiger Podcasts die nachgefragt haben) deutlich weniger spendabel ist und selber auch langsam mal kostendeckend arbeiten muss (wenn das Wachstum aus bleibt müssen die Bestandskunden den Preis zahlen)...
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: AngelVsMadman
@AngelvsMadman: Warum nutzt du die XSX als BR Player, das kann die PS5 doch minimal besser.

Ich habe Gamepass inzwischen auch gekündigt, hab einfach zu wenig Zeit.
Ja das klingt jetzt super dämlich, aber ... um das Laufwerk zu schonen. Ich hab mir damals das DVD-Laufwerk der PS2 und später das BR-Laufwerk der PS3 mit KAUF (nein wirklich keine gebrannte Scheiße) Filmen zerschossen. Also nicht mit Funken, aber als ich anfang mir mehr Filme anzusehen, ging gleichzeitig die Fehlerkorrektur bei Spielen deutlich runter.
Das BR-Laufwerk meiner Fat-PS3 musste ich sogar mal tauschen.
Darum nutze ich immer gerne meine Xboxen als BR-Player.
 
Top