Fahrenheit

Kazuma

Moderator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Death Stranding
#3
Ich würd sagen ein Movie-Adventure

Das Spiel ist einfach der Hammer. Also was besseres gibt es zurzeit nicht für die PS2. Story ist einfach nur geil. Die Grafik ist ok,gibt besser aussehende Spiele aber es reicht allemal aus.

Der Knaller des Jahres 05. Hat ja auch den InnovationsPreis auf der GC gewonnen.
 
#9
Kenne nur die Demo des Spiels bisher. Aber auch die hat mir ausgezeichnet gut gefallen. Das Spiel ist herrlich anders. Endlich mal was ganz anderes frisches auf dem Spielemarkt. Alternativen und Neuheiten braucht das Land. Bite mehr davon!
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
#10
das spiel ist bei weitem nicht gut. ess gibt praktisch null rätsel, die handlung wird zum zweiten teil hin total abstrus und wenig spannend und die steuerung ist bestenfalls geradeso noch ok. interaktive fileme der späten neunziger hatten weitaus mehr zu bieten.

PS: die deutsche synchro ist absolute scheisse!
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
#12
gut? drei, vier knöpfe im ganze spiel zu drücken? null rätsel oder anforderungen? selbst die story ist bestenfalls mittelmäßig undwird zum ende immer schlechter.

das einzig positive ist, dass man praktisch immer weiter kommt (trial & error) und es die möglichkeit ebsteht seitenarme neben dem hauptquest auszulassen oder zu spielen.
 
#13
@.ram
deswegen wird in jedem review dazu geraten die engl. syncro zu nutzen mit (wenn man es braucht) den deutschen untertitel.
das einzige was mich an dem spiel nicht so begeistert hat ist das man so schnell durch ist...
die drei verschiedenen enden sind auch cool, an der story ist meiner meinung nach nichts auszusetzen alle mal besser als manches hochgepriesenes game like half-life 2 oder doom3.

also für mich eins der besten spiele des jahres (bis jetzt)
 
#14
Atmosphärisch ist das Spiel klasse und eine echte Bereicherung.
Aber .ram hat schon recht.
Die Story die sehr spannend beginnt, flach nach hinter hin aber doch arg ab. Ich hatte das Gefühl, dass die Entwickler nicht alles einbauen konnten was sie wollten.
Die Steuerung ist ziemlich in die Hose gegangen und ich hab mich schon durch alle Resident Evil Teile gewackelt - an mangelnde Spielepraxis kanns also nicht liegen :)
Die Rätzel sind wirklich sehr basic, da hätte ich mir auch mehr erwartet.
Ich glaube das sind Kritikpunkte die man durchaus nachvollziehen kann.

Trotzdem hat mir das Spiel gefallen. Von meiner Seite kommt ein dicker Innovationsbonus dazu...endlich mal wieder ein Spiel, in dem neue Wege gegangen werden und das nicht die x-te Kopie eines bewährten Spielprinzipes ist (naja, war schon eine wenig wie das alte Dragons Lair ;) ).
Ich denke wenn die Kinderkrankheiten behoben werden, könnte der Nachfolger richtig rocken.

BTW...Die Musik fand ich fantastisch.
 

Kazuma

Moderator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Death Stranding
#15
Ich will kein Nachfolger!

Das wird sicherlich ein Flop. Die sollen es bei einem Teil bleiben lassen und gut ist. So vermassel sie es wenigstens nicht.

Wenn dann wünsch ich mir auf der PS3 ein Remake mit einer bombastischen Optik :ugly:
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
#16
Original von b28xzTrotzdem hat mir das Spiel gefallen. Von meiner Seite kommt ein dicker Innovationsbonus dazu...endlich mal wieder ein Spiel, in dem neue Wege gegangen werden und das nicht die x-te Kopie eines bewährten Spielprinzipes ist (naja, war schon eine wenig wie das alte Dragons Lair ;) ).
Ich denke wenn die Kinderkrankheiten behoben werden, könnte der Nachfolger richtig rocken.

BTW...Die Musik fand ich fantastisch.
jupp, trotzd er mängel hat das spiel irgendwas. mals chauen, ob man das auch in meinem test (kommt am donnerstag) erkennen kann. einen nachfolger würde ich mir dagegen nicht wünschen, vielmehr sollten die entwickler (oder andere) mit neuen geschichten experimantieren.
 
#18
Naja, was neues auch nicht grade. Adventures sind sicher keine Neuerfindung, sondern ist bereits mit das älteste Genre, was es gibt. Nur ist es schade, dass es heutzutage kaum noch Adventure's gibt. Die kann man wirklich an einer Hand abzählen und meist handelt es sich dann noch um vermeitlich durchschnittliche Spielspaßkost.
 

.ram

Editor in Chief
Team-Mitglied
PSN-Name: dethforce
#19
also wenn du fahrenheit schon kategoriesierst, dann bitte richtig. wenn überhaupt ist fahrenheit eher ein interaktiver film, als ein richtiges adventure. und eben die probleme die früher schon die interacitive movies plagten, hat auch fahrenheit. kurze spielzeit und wenig rätselkost und spielsubstanz.
 
Top