Apple Watch

PSN-Name: chrizeliq
#1
Am Dienstag, dem 9. September 2014 ist es soweit. Apple stellt neue Produkte vor. Bin eigentlich auf die iWatch noch eher gespannt als auf das iPhone 6, von dem wir ja inzwischen schon so ziemlich alles wissen... die iWatch wird das erste wirklich neue Apple-Device nach 4 Jahren sein, also sollten wir ihm auch mehr Aufmerksamkeit schenken.

Dass die iWatch am Dienstag gezeigt wird, scheint ja wohl schon so gut wie sicher... jetzt haben erste Entwickler wie Facebook schon erste SDKs bekommen... New York Times hat schon berichtet und die Fashion-Press wurde auch eingeladen.

Ich habe ein paar Vermutungen zur iWatch:

Die iWatch wird rund sein. Auf reddit hat jemand darauf hingewiesen, aber iOS8 gibt uns wahrscheinlich Aufschluss ueber die User-Interaktionen auf der iWatch:



Dieses Interface zum Verschicken von Sprachnachrichten ist interessant, denn es fuehrt ein fuer iOS bisher relativ ungewohntes Userkonzept ein, bei dem man mit dem Finger gedrueckt auf dem Display bleibt und dann zum Wegschicken nach oben, oder zum Abbrechen nach links wischt... es ist davon auszugehen, dass wir genau diese Elemente auch im iWatch-Interface sehen werden.

Desweiteren hat Apple in iOS8 bestimmte User-Elemente z.B. beim Call-Screen geaendert mit abgerundeten Buttons:


Es duerfte ziemlich klar sein, dass wir genau diese Buttons auch auf einer runden iWatch sehen werden.

Im Gegensatz zu Google wird Apple das runde User Interface mit Sicherheit besser zuende denken... bei der Moto 360, bei der bisher wohl schoensten Android Wear Uhr, soll das runde User Interface auf Software-Seite ja nicht ganz so toll umgesetzt sein, weil Google den Fehler gemacht hat die Form von Android Wear nicht festzulegen, sondern laesst runde und eckige Interfaces zu... was dabei rauskommt ist inkonsistente Software. Die Moto 360 schneidet UI-Elemente einfach ab:



Das ist am Ende des Tages halt nicht ganz zuende gedacht, so schoen die Hardware auch ist. Apple hat hier natuerlich den Vorteil, dass sie Software und Hardware kontrollieren, und demnach runde User Interface Guidelines umsetzen koennen... ich bin vor allem gespannt welche Konsequenzen das ganze aus Entwickler-Sicht hat, und welche Beschraenkungen es gibt.

Ich denke man wird auf der iWatch keine Websites ansurfen... wahrscheinlich wird es sehr vereinfachte UI sein die aufs Mindeste beschraenkt ist mit bestimmten UI-Elementen, aehnlich wie Android Wear.

Siri-Integration ist ja inzwischen schon nichts besonderes mehr...



Ich denke sie werden sich auch irgendwas zur Batterie eingefallen lassen haben... laut Berichten soll sie ja auf jeden Fall per Induktion geladen werden... (die iWatch wird folglich Wasserdicht sein, was ja durchaus Sinn macht) ich hoffe dass sie vernuenftige Batterielaufzeiten hinbekommen haben... meine Vermutung ist, man koennte kleine Akku-Zellen doch rund ums Armband einarbeiten... dann koennte der Display-Teil (z.B. im Vergleich zur Moto 360) doch deutlich flacher ausfallen, und die Uhr wuerde viel mehr wie eine normale Uhr wirken... das Armband selber wird IMHO ein entscheidendes Bauelement im iWatch-Design sein, mit Sensoren und Akku-Elementen integriert.

Wir werden sehen.

Eines Frage ich mich allerdings noch: Wird die iWatch ein Standalone-Device, oder wird man ein iPhone unbedingt benoetigen? Ich denke es ist klar, fuers Telefonieren, Nachrichten empfangen etc. braucht man ein iPhone dazu... aber vielleicht sieht Apple die iWatch auch als eine Art Einstiegsdroge d.h. vielleicht kann die iWatch auch ohne iPhone betrieben werden, wodurch sie nur sehr grundlegende Funktionen bietet wie Uhrzeit anzeigen, Schritte aufzeichnen, Herzfrequenz messen etc... denn ich denke mir, diesen Modus muessen sie so oder so unterstuetzen: Wenn mein iPhone nicht in meiner direkten naehe ist, oder ich es zuhause vergessen habe, sollte ich mit der iWatch trotzdem noch was anfangen koennen.

Mir faellt gerade auch eine Apple-Werbung ein: Mann steht unter der Dusche und bekommt einen Anruf durch seine wasserfeste iWatch... und er faengt direkt unter der Dusche zum telefonieren an... omg. :ugly:

Demnach kann man auch gespannt auf die MacOS X Integration sein! Hey, Continuity heisst das Zauberwort! Die iWatch hat Bluetooth... die iWatch ist nicht einfach nur mit dem iPhone verbunden... sie kann genausogut mit dem Mac verbunden sein... noch besser, die iWatch kann mit dem Mac UND dem iPhone verbunden sein... die iWatch weiss wann man am Mac sitzt, oder wann man unterwegs ist etc... die Integration Mac <-> iWatch <-> iPhone koennte ganz neue und interessante Konzepte hervorbringen, an die wir bisher nicht denken...

Hey, was mir noch in den Sinn kommt: Vielleicht wird es zwei iWatch-Varianten geben... eine Variante fuer Maenner und eine Variante fuer Frauen... das waere sehr "un-technisch", aber ich denke genau das ist es was die iWatch dann von anderen Smart-Watches abheben wird. Sie werden es als Fashion-Objekt verkaufen, desshalb brauchen Frauen IMHO eine kleinere Variante, aehnlich wie es auch Armbanduhren fuer Frauen und Maenner gibt.

Final wuerde ich sagen, die iWatch wird wahrscheinlich weniger wegen seiner puren Technik interessant, sondern vielmehr ist es ein Missing-Link zwischen Mac, iPhone und iPad... Apple wird es schaffen die iWatch so stark mit seinen anderen Geraeten zu integrieren, auf eine Art und Weise die kein anderer Hersteller machen kann... einfach aufgrund der Tatsache, dass Apple jeden einzelnen dieser Schritte selber kontrolliert.
 

crack-king

Administrator
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems
#2
Schöner Text, der denke ich auch zum Großteil stimmen wird. Wobei ich mir nicht so sicher wäre, dass es eine runde Uhr wird. Ein quadratisches Display hat nun mal offensichtliche Vorteile. Ein rundes Display wäre aber schöner und würde eher einer Uhr ähneln. Ist halt die Frage, was Apple will. Könnte mir vorstellen, dass sie quadratische pushen werden, weil es nun mal praktischer ist. 90% der Leute kaufen es eh, weil es von Apple ist.

Bei einem Ding muss ich dir jedoch widersprechen. Es mag ein Fehler sein, dass Android quadratische und runde Uhren zulässt, aber eigentlich wird da nix abgeschnitten, wenn die Wearable Apps entsprechend angepasst sind. Ist also eher ein Fehler im Design der Entwickler, die sich darauf nicht eingestellt haben. Die entsprechenden Möglichkeiten dafür gibt es jedenfalls.

Und der Akku im Armband ist zwar eine nette Idee, aber hat auch viele Nachteile. Kannst nicht eigene Armbänder nutze und die Preise dafür, falls eines mal kaputt geht, will ich nicht kennen
 
PSN-Name: PH_NBK
Spielt gerade: BO4
#3
Jop, so etwas in der Art hab ich mir auch vorgestellt! :) Ich hoffe, dass wir am 9. endlich was dazu erfahren. Dahingehend, dass die Uhr ja Hauptsächlich als Ergänzung zum iPhone fungieren soll, gehe ich eigentlich fest davon aus, dass die zusammen angekündigt werden. Siri in der Uhr wäre auf jeden Fall auch sehr nice. Verwende das doch recht häufig um Leute anzurufen, den Wecker zu stellen usw.

Das mit dem Akku im Armband ist zwar eine nette Idee, aber praktisch umgesetzt hätte das wohl wirklich zu viele Nachteile...
 
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: MORF-iUM
Spielt gerade: Weniger als gedacht
#5
Also ich bin schon sehr gespannt was da kommt, muss auch sagen ich hätte lieber ein Rundes Design, mir gefällt der klassische Uhrenlook einfach besser und das dann noch vollgepackt mit Technik...da bin ich dabei~freddie~
 
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: speckfrau
Spielt gerade: das Lied vom Tod
#6
Bis zum jetztigen Moment bin ich der Meinung, dass diese Uhr unter die Kategorie "Dinge die die Welt nicht braucht" fällt. Aber leider bröckelt das Fundament meiner Behauptung immer mehr. Durch die ganzen Diskussionen hier im Forum bin ich doch schon sehr gespannt auf Dienstag, und zu allem Überfluss benötige ich momentan wirklich eine neue Uhr!
 
PSN-Name: chrizeliq
#7
Erster Leak von diesem reddit-Post: http://www.reddit.com/r/apple/comments/2fsswb/iwatch_leak/

Will have a mic, speaker and Siri. The flexible multi-touch screen will add a new dimension to the UI. There won’t be any lightning connector or other ports. battery will last over a day. waterproof to about 20m. 8 models will be announced - 4 ‘colors’ 2 sizes. Timeline not yet finalized. Mass production is scheduled to start in January. This is the most complex and expensive product to manufacture to date.

The round hole is for the sensor plate that will be in contact with the skin. The chunk thats missing on the side is where the watch's crown goes.
Bilder: http://imgur.com/a/EFfLZ

Sieht leider doch nach einem eckigen Design aus... :(

Aber wie vermutet zwei verschiedene Groessen.

Wir werden sehen was kommt.
 
PSN-Name: spynose
#10
Produktion erst ab Januar, damit das Gerät nicht vorzeitig geleaked wird und das Emtwickler Zeit haben sich darauf vorbereiten können wahrscheinlich.

Und wer sagt, dass User zu 90% wegen dem Namen Geräte kaufen ist zu 95% ein trollender Mod.
 
Zuletzt editiert:
PSN-Name: chrizeliq
#12
Ich glaube weiterhin an einer runden iWatch. Dieter Rams, einer der grössten Inspiratoren von Jonny Ive hat Uhren in so einem Stil designt:


Ich denke, dass wir morgen nicht etwas gross anderes sehen werden. Ich erwarte ein einfaches simples Design, das komplett im Hintergrund bleibt, und der Fokus ist der intelligente Einsatz der Software.
 
#13
Abgerundete Buttons gibt es doch schon in iOS 7 und das Interface auf dem ersten Bild ist meiner Ansicht nach eher die angepriesene einhandsteuerung die für die größeren Displays entwickelt wurde. Ich hoffe bei der Uhr auch auf ein rundes Design wobei ich eher glaube dass es in Richtung eckig mit abgerundeten ecken geht in Anlehnung an die Appsymbole. Würde mir persönlich nicht so gefallen.
Ein Tag akkulaufzeit währe für mich ein KO Kriterium. Beim Smartphone kann ich auf mehr verzichten, bei einer Uhr nicht.

Wir werden es ja morgen sehen.
 

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: PES2020, RDR2, WF
#15
Laufzeiten von nen paar Stunden?! R u fuckin kiddin me?!

Vielleicht 1 mal im Monat den Akku voll hauen... Das könnte ich mir gerade noch vorstellen! Aber bitte net alle 24h laden. Dann is das echt keine "Uhr" für mich!
 

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: PES2020, RDR2, WF
#17
Mit dem ausziehen magst du recht haben... Aber es ist immer der Zwang da das Teil irgendwo anstecken zu müssen! Was is wenn kein Strom zur Verfügung steht?! Vielleicht bringen die ja so ne kleine Platte wo man sie nur drauf legt! So ohne Kontakte wie USB oder so...
Schauen wir mal morgen!
 
PSN-Name: chrizeliq
#20
guckt euch mal das uhrensymbol auf dem iphone und ipad unter ios an! genau so wird die (jony) ivewatch aussehen. ^_^

der name steht damit auch schon fest.
Das dachte ich mir gestern auch beim Post von KilliK



Zumindest werden wir ein Watchface sehen, das exakt so aussehen wird.

John Gruber hat eine ganz andere Meinung zur iWatch: http://daringfireball.net/2014/09/prelude

I don’t know if it’s a watch. But as we get closer, everyone is saying it’s a watch. So for the sake of clarity I’ll call it a watch here, but I want my Being Right Points if it winds up being something that goes on your wrist but isn’t a watch.

If it has a screen, I’ll bet it’s square. And if it’s square, 320 × 320 pixels sounds about right to me. But here’s the thing I don’t understand: LCD screens are power-hungry. Watch batteries are necessarily tiny. I don’t see how a watch with a 320 × 320 display could get acceptable battery life, unless the screen is almost never on. And if the screen is almost never on, how is it a watch?
Ich kann mir nicht vorstellen dass es einfach nur ein Fitnesstracker sein wird... dazu wird viel zu viel Tam Tam um das Geraet gemacht... desweiteren hat Apple extra den kleinen iPod Nano vom Markt entfernt, um Platz fuer die iWatch zu machen, und um nicht zwei gleiche Geraete mit dem gleichen Formfaktor auf dem Markt zu haben.

Rund oder eckig. Diese Frage wird sich wohl erst heute Abend klaeren, oder im laufe des Tages gibts noch Leaks... ^^
 
Top