Letztes Spiel, das ihr beendet habt

Bill Morisson

HYPED | BOCK | ANGRIFF
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Spielt gerade: diverse Klassiker
Uncharted 4

Hab das Spiel ewig vor mir her geschoben und nun dann endlich mit dem PS5 Upgrade gezockt. Richtig richtig gut, die Story hat mich durchgehend gepackt und es ist ein sehr gelungener Abschluss von Mr. Morgans Abenteuern. Grafisch sieht man dem Spiel sein Alter und den Umstand, dass es eine prä PS4 Pro Entwicklung ist, inzwischen an, war aber dank 60fps nicht schlimm. Der 3D Sound über Kopfhörer war auch nice.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Shagy
Kena PS5

Heute endlich beendet. Hab ewig dran gesessen, da ich am WE immer nur 2h spielen kann. Grafisch durch die Bank weg echt nice. Vom Gameplay her im Prinzip auch, wobei man bei Easy nicht wirklich strategisch Vorgehen muss. Von der Story hab ich nix mitbekommen, da ich jedes Mal den Faden verloren hatte. Das was ich mitbekam, war allerdings nicht der Bringer.
 
PSN-Name: Sir_Kinta
Spielt gerade: Final Fantasy XIV: ARR
Kena PS5

Heute endlich beendet. Hab ewig dran gesessen, da ich am WE immer nur 2h spielen kann. Grafisch durch die Bank weg echt nice. Vom Gameplay her im Prinzip auch, wobei man bei Easy nicht wirklich strategisch Vorgehen muss. Von der Story hab ich nix mitbekommen, da ich jedes Mal den Faden verloren hatte. Das was ich mitbekam, war allerdings nicht der Bringer.
Storytechnisch hatte ich da auch mehr erwartet. Im Endeffekt war es ein cooles Spiel, aber viel hängen geblieben ist leider nicht.
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
The Ascent

Grafisch absolute Oberklasse, fantastisches Cyberpunk Design, klasse Lichteffekte. Eine Welt die vor Details nur so strotzt, man weiss garnicht wo man zuerst hinschauen soll. Technisch eines der besten Spiele die ich bisher gespielt habe. Das Spielprinzip ist eine Mischung aus Twin Stick Shooter und RPG. Die Waffen und Rüstungsauswahl ist nicht all zu groß, aber es gibt genug und somit hält sich auch der Loot in Grenzen da man nicht alle 2m komplett neue Ausrüstung findet. Also ganz klar kein Diablo Style Loot System. Zusätzlich gibt es Cyberpunk Getreu Augmentationen und Module für etliche Kombinationen von Skills passiv wie aktiv. Gunplay macht Bock und fühlt sich knackig an. Soundtrack war gut und passend. Universum und Story an sich interessant, nur die Dialoge konnten mich jetzt nicht so packen, kann aber auch sein das ich mich da im Co-Op nicht so drauf konzentrieren kann. Sidestories gibts auch genug. Generell gibts von Gameplay eigentlich nix zu meckern, außer das man öfters mit Gegner zugeschissen wird und die Level dieser auch teilweise undurchschaubar varierten von zu niedrig bis zu hoch.

Allerdings hatten wir im Co-Op teils heftige Bugs, vermutlich lags am Netzcode. Der Kollege ist auf One X und hat natürlich wieder längere Ladezeiten. Das Problem ist aber das er (ich bin Host) wenn er joined erstmal ca 1-2 Minuten waren muss (sollte) bis seine ganzen Texturen geladen haben. Teilweise ist garkein Boden etc da und das kommt nur nach und nach. Wie er mir gesagt hat ist das im Single Player kein Problem. Meine Ladezeiten sind allerdings durch ihn eh schon ziemlich verlängert und trotzdem lädt bei ihm erst alles noch später. Wenn er es tatsächlich wagt in dieser Zeit ein Inventar etc zu öffnen oder sich zu viel zu bewegen, oder zu wehren wenn er abgeschossen wird dann resultiert das meistens in einem Komplettabsturz, teilweise nur für ihn, teilweise für beide. Auch beim über die Map bewegen, sobald es bei ihm anfängt zu ruckeln (Nachladeruckler) muss er stehen bleiben weil es sonst abkacken könnte (scheinbar auch nicht im SP bei ihm). Zusätzlich gibt es noch Bugs das es auf einmal kein HUD mehr gibt, oder er nur noch rückwärts laufen kann, oder er nicht mehr aus dem Menü rauskommt, oder ein Soundbug kommt der permanentes Gunfire hinterlässt. Man darf sich überraschen lassen. Generell ist Ascent im Co-Op (zumindest XSX zu One X) höchst empfindlich und jede kleine Unaufmerksamkeit könnte zum Absturz führen. Bei mir teilweise auch, wobei ich nicht weiss wie es bei mir im Single Player läuft da ich es nur mit ihm im Co-Op gespielt habe. Vermutlich ist das bei XSX zu XSX auch kein Problem mehr. Bei mir stürzte es auf jedenfall weniger ab, aber diverse Bugs mit dem Gunfire Sound oder kein HUD hatte ich auch. Außerdem durfte mein Kollege keine Waffe im Shop kaufen, sonst = Komplettabsturz :D

Kurz gesagt: Ein super Spiel das noch einige Patches braucht. Im Single Player scheinbar alles gut, aber wer Co-Op plant sollte noch einige Updates abwarten.

Auf XSX in 4k/60 mit wenigen Dips. Auf XOX in 4k/30 mit teilweise derben Einbrüchen (Kollege hat dann auf 1080p/30 gestellt)


Minecraft Dungeons

Habe nie Minecraft gespielt, aber meine Frau und ich suchten ein simples unkompliziertes lokales Co-Op Spiel. Da wir vor einigen Jahren schon Diablo 3 durchgerödelt hatten war das Spielprinzip bekannt und natürlich isses auch im Game Pass. Ich muss sagen mir hat es wirklich sehr gut gefallen. Es ist natürlich deutlich simpler als die Konkurrenz, aber angenehm "komplex" so das jeder durchsteigt. Es gibt nicht tausend Werte die man im Auge behalten soll, die Übersicht ist gut, das Lootenmacht Spass und es gibt nicht tausende Items. Generell ist der Komfort sehr hoch, man merkt das ist wirklich rundgeschliffen. Die Skills machen Bock und vor allem Sinn. Der Schwierigkeitsgrad zieht angenehm an so das es doch mal knackig wird. Der Grafikstil ist halt typisch Minecraft, muss man mögen, aber ich find das Design ganz nett und der Humor war auch ok. Zusätzlich konnte die Kleine immer zuschauen weil es doch sehr kindlich ist und eh alle wie Lego Männchen aussehen.

Kann ich klar empfehlen für eine unkomplizierte Co-Op Runde.

Auf XSX in 4k/60 ohne Dips
 
PSN-Name: KingXsIC
Spielt gerade: Spiderman
Dying Light 2 XSX

Knappe 36std hab ich nun auf der Uhr und jede Minuten fand ich gut, habe einige Nebenquest gemacht sowie Windräder und Kraftwerke, wer nur die Hauotquests spielt wird wohl 20-25std brauchen

ja das Spiel hat einige Bugs wie Soundaussetzer oder das Gegner in Objekten hängenbleiben dennoch ist es ein gutes Spiel

Die Stadt ist recht komplex gestaltet, Parcourfeature ist gut integriert und lädt zum probieren ein und man merkt wie man mit den Stufen besser und agiler wird

Sound ist ok, er passt halt ohne besondere Highlights

Alles in allem würde ich 84% geben
 
Pokémon-Legenden: Arceus

Nach etwa 45 Stunden Spielzeit habe ich nun die Credits gesehen. Der Riss in Raum und Zeit hat sich geschlossen, der Himmel ist wieder schön blau. Freilich geht es nun weiter mit zusätzlichen Hauptmissionen, die ich gerade auch fast erledigt habe. Dazu sind noch unzählige Nebenmissionen zu absolvieren und der Pokédex ist zu vervollständigen.

Als Zwischenfazit kann ich sagen, dass mir das Spiel sehr gefällt. Im Mittelpunkt steht für mich dieses für Pokémon eigentümliche Wohlgefühl beim Spielen. Dieses nahm nur bei einigen Bosskämpfen ab, bei denen ich selbst ordentlich Geschicklichkeit beweisen musste. Ich habe allerdings nicht die Möglichkeit gewählt, die verringerte Lebensleiste des Gegners von Kampf zu Kampf zu übertragen - ich wollte die Kämpfe eben "richtig" gewinnen. Zur Grafik kann ich sagen, dass sie mir in vielen Gegenden und Situationen sehr gut gefällt. Manchmal kam sie allerdings auch mir regelrecht hässlich vor. Insbesondere auf einen großen TV sind einige Landschaften und die Innenräume von Tempeln erschreckend anzuschauen. Auf einem TV kommen aber dafür die Menüs mit den liebevoll gestalteten Items besser zur Geltung. Zumeist habe ich aber wohlweislich im Handheld-Modus gespielt.

Meine Bewertung: 80 %
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Unravel 2

Auch im Game Pass gefunden und mit der Frau durchgezockt. Steh ja eigentlich nicht auf Platformer aber im Co-Op mit Rästeln machts schon Laune. Zwei miniatur Wollfiguren die durch die "echte" Welt schwingen, hüpfen, rätseln und den Geistererscheinungen (?) zweier Kinder folgen die eine Abenteuer erleben. Teilweise schon bisschen verzwickt was man mit dem Faden alles machen kann/soll aber man kommt immer weiter und es ist auch nicht allzu lange.
Das Design, die Grafik und die Atmo sind fantastisch. Generell sehr melancholische Atmo. Teilweise fast fotorealistisch und vor allem das Wasser gegen Ende sah spitze aus. Kann ich sehr empfehlen. Auf der XSX in 4k/60 (zumindest kam es mir so vor).
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Quantum Break

Hatte ich damals irgendwie links liegen lassen, obwohl ich Max Payne sowie Alan Wake liebe. Ich glaub ich hatte gedacht das QB so ein Episoden Spiel wie Walking Dead ist und darauf hatte ich kein Bock, zusätzlich war vermutlich auch mein PC zu pussig und ne Xbox hatte ich nicht. Wie sich rausgestellt hat ist QB garkein Episoden Spiel sondern genau wie Alan Wake halt in Episoden unterteilt aber trotzdem 1 fertiges Spiel. Dank Game Pass, jetzt oder nie. Wenn ich alles von Remedy liebe dann sollte QB ja auch was für mich sein und ist es in der Tat. Ich wusste garnix von den Live Action Episoden zwischen dem Gameplay und war dementsprechend überrascht. Das hatte irgendwie das gute alte Feeling von früher wo man als Belohnung nach dem Gameplay eine schön gerenderte Zwischensequenz bekommen hat, nur das es hier halt quasi ne richtige Serie ist. Zusätzlich überraschend aufwendig gemacht mit guten Schauspielern. Wirklich ne Top Quali und nur wenige Cringe Momente, respekt!
Zum Spiel selber, ist es der von Remedy gewohnte 3rd Person Zeitlupen Shooter Mix, diesmal mit noch mehr Zeitgedöhns und einigen Skills. Geht gut von der Hand hat aber leider dochn gefühlt hohen Input Lag was mich besonders im letzten Boss Fight fast zur Verzweiflung getrieben hat. Leider zusätzlich nur in 30fps was die Sache nicht einfacher macht. Hab eigentlich keine Probleme mit 3rd Person Shootern und 30 fps aber hier ist der Delay irgendwie zu hoch. Grafisch wirklich noch sehr gut, hat mich richtig überrascht und vor allem die Gesichter sehen super aus. Die Story hat mich auch durchgehend interessiert auch wenn es bei dem ganzen Zeit hin und her schwer ist am Ball zu bleiben. Aber Sci Fi und Zeitreisen find ich immer spitze auch wenn ich nicht immer durchsteige.
Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen und auch die Verbindungen zu Alan Wake waren schön mysteriös inkl. einem integrierten Live Action Trailer zu Alan Wake 2 (?).

Auf der XSX in 4k/30 stabil.
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Under Leaves

Kleines Wimmelbild Suchspiel in nettem Design wo man über die Welt verteilten Tieren hilft ihre Nahrung zu finden. Im Sale für 2-3 Euro eingepackt. Konnte sogar unsere 4 jährige ohne Hilfe spielen. Den Großteil hat allerdings meine Frau gespielt, ich kam heut heim und da waren alle 1000 Gamerscore erspielt ~notbad~

Auf der XSX in Weissnedwieviel k und weissnedwievielfps, aber dafür ohne dips.
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Gorogoa

Wow ein wirklich kunstvolles und innovatives kleines Rätselmeisterwerk das über 4 gemalte statische Bilder funktioniert die jedoch alles andere als statisch sind. In Bilder reinzoomen, Bilder kombinieren, Hinweise aus anderen Bildern rauslesen während man im anderen Bild eine Schicht des Bildes verschiebt. Da rauchen doch als mal die Schädel. Ich wäre vermutlich vorher ausgeschieden doch 90% davon hat meine Frau gespielt und ich hab mitgerätselt.

Wieder eine Entdeckung aus dem Game Pass und eine absolute Empfehlung für Rätselfreunde. Super Spiel!

Auf XSX in irgendwas High Res-mäßigem.
 

Shagy

Daytoooonaaa!!!
Team-Mitglied
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Shagy
Final Fantasy VII Remake PS5

Puh, nach reichlich 31h beendet und es war jetzt nicht unbedingt ein Genuss. Die Story war mega zäh und öde, die Dialoge teils aus der Hölle und zu sehr 90er, das Leveldesign einfach nur langweilig und schlauchig. Hinzu ein IMO langweiliges Kampfsystem ohne Tiefgang (hab allerdings im Easy Mode gespielt). Ich mag aber immernoch eher Rundenbassiert wo sich alle Figuren dynamisch bewegen wir bei Grandia 2. Echtzeit empfinde ich als einfach nur eintönig und nicht taktisch.

Und das schlimmste, das Spiel hat sich gezoooooogen ohne Ende mit laaaaangweiligen Missionen und Sidequests. Kommt halt davon, wenn man den kurzen Original Abschnitt auf über 30h zieht. Nach 15h wollte ich schon abbrechen aber entschied mich dann aber durchzurushen, im der Hoffnung auf unter 30h zu kommen.

Keine Ahnung, was man an dem Machwerk findet. Bisschen vergeudete Zeit.

5/10
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Donut County

Kleines Indi Game in dem man einen Waschbär spielt, der per App ein Loch steuert das Dinge verschluckt und immer größer wird und dadurch immer größere Sachen verschlucken kann, bis hin zu ganzen Häusern.

Eingebunden wird das in eine nette Story mit netten Dialogen zwischen den Betroffenen der "Katastrophe". Sehr humorvoll und sehr einfaches Prinzip. Selbst die Kleine konnte das ein oder andere Level beenden. Später kommen allerdings schon ein paar Kniffe hinzu wo man mehr Nachdenken muss, allerdings nie schwer.

Schöner Grafikstil und nicer Soundtrack vermitteln eine sehr eigene Atmosphäre. Kann ich empfehlen, ist im Game Pass.

Auf XSX in vermutlich 4k/60.
 

Heroic

walks on the brightside
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: The-Heroic
Dragon's Dogma: Dark Arisen

Damals auf der PS3 gekauft und wegen unsäglicher Optik und Performance gecancled. Dann paar Jahre später aufm PC die "Main Story" abgeschlossen und jetzt wieder einige Jahre später auf der XSX inkl. Post Game und perfektem Ende (kind of). Auch wenn es seine Flaws hat ist es schon ein absolut einzigartiges RPG, dass auf den ersten Blick nicht so viel bietet aber beim tieferen reingehen, gerade in der Lore, Faszinierendes offenbart. Bitterblack Isle hab ich angefangen und ist klasse, aber meine Motivation war doch am Ende, evtl bei nem NG+ Durchgang irgendwann.

Auf XSX in 1080p/30
 
Zuletzt editiert:

Bill Morisson

HYPED | BOCK | ANGRIFF
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: BillMorisson
Spielt gerade: diverse Klassiker
Terminator: Resistance Enhanced (PS5)

Hat mir als großen Terminator Fan viel Spaß gemacht, auch wenn man dem Spiel natürlich an vielen Ecken anmerkt, dass es keine high budget Produktion ist. Die Grafik ist im Vergleich zur non Enhanced Version, die ich ebenfalls für die Xbox besitze, schon gut verbessert mit höherer Auflösung, besseren Texturen, Schatten und Lichteffekten. Die Story ist nicht 100% schlüssig aber ich wurde trotzdem sehr gut unterhalten, auch weil sie quasi nur die ersten beiden Filme zitiert. Man hat im Umgang mit den NPC's Entscheidungsspielraum und es gibt je nachdem mehrere Enden.

Gegen Ende hat man allerdings so starke Waffen und ist so aufgepowered, dass selbst die stärksten Terminatoren keine Bedrohung mehr darstellen. Als nächstes kommt jetzt Annihilation Line dran.
 

Wolfen

Well-known member
systems, systems, systems, systems
Lost in Random - XBox Series S

Sehr schönes Action Adventure im Tim Burton Stil mit skurrilen Figuren, einer herzerwärmenden Geschichte und einem innovativen Kampfsystem basierend auf einer Echtzeit und rundenbasierten TradingCard-Elemtenten.

Die Kämpfe ziehen sich leider besonders gegen Ende hin ein wenig, Spiel bleibt aber wegen der Geschichte motivierend und man ist in gut 15-20 Stunden durch.
 
Top