Baldur's Gate 3

systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
#41
Ich habe gestern Abend auch angefangen, bisher so 3h gespielt, davon auch über eine Stunde für die Charaktererstellung. Eine Githyanki Waldläuferin ist es nun erstmal geworden. Ich spiele nur im Quality-Mode, da 30 FPS für diese Art Spiel IMO mehr als genug sind.

Die Controller-Steuerung geht echt überraschend gut von der Hand. Finde ich gefühlt sogar besser umgesetzt als bei z.B. Dragon Age. Tatsächlich wird vielleicht meine Frau für ihr PC-Game mir einen meiner 3 Controller "abschnacken", damit sie auch mit Controller spielen kann.
Ist einfach viel bequemer - außer für die Inventory-Verwaltung. Die ist aber auch recht gut angepasst für Controller.
So hab ich wenigstens nen Grund mir wohl doch noch einen Dual Sense Edge zu holen, wenn ich einen Controller abgebe. :whistle:

Ich denke das Spiel wird mich bis weit in 2024 immer wieder beschäftigen. Ich plane jetzt schon ggf. noch mit 1-2 weiteren Klassen und anderem Volk einen weiteren Playthrough zu machen, auch da mir schon aufgefallen ist, dass das Verhalten der NPCs selbst jetzt schon von dem was beim Spiel meiner Frau war z.T. in interessanten Nuancen abweicht. Aber das wurde ja auch schon aus dem PC-Lager berichtet und ist für ein gutes CRPG genau was man für einen hohen Wiederspielwert erhofft und erwartet.

Negativ aufgefallen ist mir bisher nur die lange Ladezeit für Savegames.

Edit: Digital Deluxe Edition Infos - Download möglich nach Konto-Erstellung bei Larian und Verknüpfung oder zumindest verifikation über das PSN-Konto. Download ist dann fast 3 GB, entpackt 3.7 GB.

Artbook - 97 Seiten PDF, die meisten Bilder mit zusätzlichen Textbeschreibungen
Soundtrack - 43 Titel, liegen in mp3 und wav vor
Character Sheets - 6 Charakter, jeweils 4 PDF-Seiten, die sehr detailliert gestaltet sind und viele Zusatzinformationen zu den Chars
Astarion, Gale, Karlach, Lae'Tel, Shadowheart, Wyll
haben.

Direkt im Spiel gibt es ja auch schon Extras, z.B. schicke Würfel-Themes, die man schon von Anfang an einstellen kann. Und als alter Pen & Paper Spieler weiß man ja wie wichtig schicke Würfel für den zusätzlichen Spaß sind. :::cool:::

Edit2: Soundtrack ist auch auf Apple Music verfügbar, wer das also im Abo hat kann es da auch hören (Lossless).
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tyrus
Spielt gerade: Final Fantasy XVI
#42
Habe gestern auch mit meiner Freundin angefangen aber kamen nicht weit, weil ich ewig bei der Chakaktererstellung hing :D
Haben uns nur bei der Absturzstelle kurz umgesehen. Bin gespannt wie es so klappt, da meine Freundin sehr wenig spielt und CRPGs nicht kennt.

Werde mir glaube ich noch einen zweiten Charakter erstellen, mit dem ich dann alleine spiele^^
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Kincade88
#43
Haben jetzt so 15 Stunden und sind in einem Bereich aktuell, ner Höhle, wo die Performance wirklich gar nicht geht. Also eigentlich läuft es gut, aber immer wieder bleibt das Bild Sekunden lang stehen. Gerade beim Charakter Wechsel, im Kampf. Oder wenn man eine Attacke ausgewählt hat. Wenn wir da raus sind und das nicht wieder weg ist, dann lassen wir das Spiel erst mal liegen… halt im splitscreen
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Kincade88
#45
Haben jetzt so 15 Stunden und sind in einem Bereich aktuell, ner Höhle, wo die Performance wirklich gar nicht geht. Also eigentlich läuft es gut, aber immer wieder bleibt das Bild Sekunden lang stehen. Gerade beim Charakter Wechsel, im Kampf. Oder wenn man eine Attacke ausgewählt hat. Wenn wir da raus sind und das nicht wieder weg ist, dann lassen wir das Spiel erst mal liegen… halt im splitscreen
problem besteht überall. Nicht nur in der Höhle.
Ab ca 10 Stunden gehts los, im Reddit sind ein paar.
Also wer es splitscreen spielen will, darf noch warten. Ich ärgere mich mal wieder mehr Geld ausgegeben zu haben um früher nicht spielen zu können :D
 
#47
Ich spiele auch seit Samstag mit meiner Freundin. Spiel bockt schon echt gut, wir spielen auf normal aber die Kämpfe sind schon gut knackig wenn man überrascht wird oder nicht so taktisch angeht.

Gibt bisher auch nicht viel negatives zu sagen, in der Nautilus hatte ich kleine Soundbugs in Kombination mit Lae’zel und einmal sind beide Companions verbuggt das sie nicht mehr folgen wollten, das lies sich aber damit beheben sie kurz im Camp zu lassen und wieder mitzunehmen. Ansonsten nervt mich eigentlich nur das Speichersystem das ist nicht gut umgesetzt. Ansonsten tolles Spiel soweit, auch wenn wir noch nicht wirklich weit sind. Es gibt echt viel zu tun & zu entdecken. Mit Tieren reden macht echt Fun die erzählen teilweise lustige Sachen.

Da wir beide Witcher sehr mögen sind unsere Charactere Yennefer und Geralt des D&D Universums 😁

IMG_1419.jpeg

IMG_1420.jpeg
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
#48
Da wir beide Witcher sehr mögen sind unsere Charactere Yennefer und Geralt des D&D Universums 😁
Bin jetzt nicht der große Witcher-Fan, aber dafür gibt's auf jeden Fall einen Extra-Nerd-Bonus. :geek:(y)
Die sollten den Charakter-Editor mal als separates "Spiel" ermöglichen. Da drin könnte ich soviel Zeit verbringen wie bei so manchem kompletten Game anderer Firmen...
 
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Sanguinis83
Spielt gerade: FFVII Remake
#49
Ansonsten nervt mich eigentlich nur das Speichersystem das ist nicht gut umgesetzt.
Kann nur für die PC-Version sprechen, aber dort ist es gut umgesetzt. Quicksave geht schnell, laden dauert leider etwas länger. Man kann die Anzahl der Quick- und Autosaves einstellen, damit die Festplatte nicht ruckzuck voll ist. Die Autosave-Punkte sind etwas spärlich, aber machen absolut Sinn dort, wo sie sind.

Ist das System auf der PS5 so unterschiedlich?
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
#50
Ist das System auf der PS5 so unterschiedlich?
Eigentlich fast genauso. Quick und Autosaves sind aber auf je 5 beschränkt. Manuelle kann man aber auch jederzeit machen.

Die Quick-Saves musste ich aber erst einmal finden - wenn man im Save-Bildschirm ist, dann sieht man unten, dass man einen neuen mit Dreieck anlegen kann und einen mit Quadrat laden kann.

Hat man Cross-Save aktiviert, werden die letzten 5 Saves, egal welcher Typ, zu Larian hochgeladen. Das passiert sehr zeitnah, schon nach wenigen Sekunden, immer wenn ein neuer erzeugt wurde. Setzt voraus, dass man bei Larian ein Konto erstellt und dies mit dem PSN-Konto verknüpft hat.

Edit: Vielleicht nehme ich mal heute Abend die Zeit die jeweils gebraucht wird. Initial von einem normalen Save laden dauert schon gefühlt ganz schön lang. Quick-Save geht schnell, laden dauert etwas länger, aber kein Vergleich zu einem normalen Save. Quick Save funktioniert sogar direkt vorm Würfeln... :whistle:
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Kincade88
#51
Ich spiele auch seit Samstag mit meiner Freundin. Spiel bockt schon echt gut, wir spielen auf normal aber die Kämpfe sind schon gut knackig wenn man überrascht wird oder nicht so taktisch angeht.

Gibt bisher auch nicht viel negatives zu sagen, in der Nautilus hatte ich kleine Soundbugs in Kombination mit Lae’zel und einmal sind beide Companions verbuggt das sie nicht mehr folgen wollten, das lies sich aber damit beheben sie kurz im Camp zu lassen und wieder mitzunehmen. Ansonsten nervt mich eigentlich nur das Speichersystem das ist nicht gut umgesetzt. Ansonsten tolles Spiel soweit, auch wenn wir noch nicht wirklich weit sind. Es gibt echt viel zu tun & zu entdecken. Mit Tieren reden macht echt Fun die erzählen teilweise lustige Sachen.

Da wir beide Witcher sehr mögen sind unsere Charactere Yennefer und Geralt des D&D Universums 😁

View attachment 10833

View attachment 10834
Berichte gerne nochmal, wenn ihr bei 15 Stunden seid.

hier mal ein kurzer Clip, wenn man eine Kreatur beschwört. Nerviger halt, wenn man Charakter wechselt oder Attacken wählt

 
#52
Berichte gerne nochmal, wenn ihr bei 15 Stunden seid.

hier mal ein kurzer Clip, wenn man eine Kreatur beschwört. Nerviger halt, wenn man Charakter wechselt oder Attacken wählt

Ich muss dazu sagen wir spielen nicht über Splitscreen wir spielen jeder auf seiner eigenen PS5 und eigenen Fernseher und da ist soweit alles ok performance maessig. Es gibt mal ganz kleine preloads wenn man in ein neues Areal kommt aber das ist wirklich nur nen kurzer Ruckler. Also so Standbilder wie bei dir im Video haben wir gar nicht. Das einzige was mir noch einfallen würde ist wenn einer von beiden mit nem NPC interagiert und der NPC sagen wir mal schmeisst meine Freundin zu Boden dann werden aus meiner Sicht noch beide stehend angezeigt als ob nix wäre, das ist manchmal bisl komisch aber richtige performance probs haben wir nicht.

Was das speichern angeht, was mich halt stoert ist das das Speicherlimit sehr schnell erreicht ist und man dann erst umständlich Saves löschen muss da man zwar Speicherstände überschreiben kann allerdings kann man diese nicht umbenennen bzw. auch die Spielzeit wird dann teilweise falsch angezeigt. Ausserdem belegen die Autosaves die normalen Speicherplätze. Das ist in anderen Spielen wesentlich besser gelöst.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
#54
also me zweite ps5…hmmm :D
Sowieso! Wenn die Pro rauskommt geht die normale in die Wohnküche und die Pro kommt zu mir.

Anzahl der Saves habe ich die Grenze bisher nicht erreicht, bin so bei 24 incl. Auto- und Quick-Saves - mal sehen ob das später noch problematisch wird.

Ich bin schon am überlegen, ob ich es mir auf Steam auch noch kaufe, um es auch mal auf meinem Mac Mini mit M2 Pro (mit 10-Core CPU, 16-Core GPU) zu spielen. Cross-Save zwischen PSN und Steam ist über die Larian-Server ja möglich. Coop geht da wohl nicht, aber da meine Frau es ja auch schon auf Steam hat, könnten wir dann auch ohne zwei PS5 eben zwischen Mac/PC Coop machen.

Mich stört wirklich nur die Ladezeit von Savegames. Bisher habe ich so 30s (Quick Load, schon ingame) bis 50s (Laden von normalem Save Game Neustart). Das ist schon recht lang, aber vermutlich halt CPU-bound und der Struktur dieser Art Spiele geschuldet - weil die ganzen Char-, NPC- und Welt-Zustände durchgeparsed werden müssen. Neuere CPUs mit großem 3D-Cache z.B. sind da auf dem PC wohl klar im Vorteil. Mal sehen ob Larian da noch optimieren kann und ob es auf dem Mac mit M2-CPU auch besser wäre.

Schnellreise wiederum ist sehr flott: ~5s
 
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Sanguinis83
Spielt gerade: FFVII Remake
#55
Quickloads sind auf dem PC auch nicht viel schneller. Aber nicht so lang, dass es stören würde. Aus dem Hauptmenü heraus würde ich sagen ist genauso schnell wie Quickload, ist aber nur so n Gefühl.
 
#56
Ich find es einfach krass auf wieviele verschiedene Weisen man in dem Game diverse Probleme angehen kann man hat da echt viel kreative Freiheit.

Achso paar kleine Tipps am Rande zur Steuerung auf der PS5 weil es nur in den Options angezeigt wird aber nicht im HUD:

- mit :up: koennt ihr Springen
- wenn ihr :up: gedrückt haltet holt ihr die Fackel raus sofern ihr eine ausgerüstet habt
- und ganz wichtig mit :down: gedrückt halten geht die gesamte Party in den Sneak Modus

was auch noch erwähnenswert ist weil nicht unwichtig fürs Gameplay

-im Shortcut Menu das ihr mit :r2: öffnet könnt ihr manuell den Round based Modus aktivieren (Stundenglas), das ist besonders wichtig wenn ihr zb. was klauen wollt
-wenn ihr links mit :l2: einen Charakter auswählt könnt ihr ihn mit :triangle: aus der Party heraus trennen, somit könnt ihr alle Charaktere einzeln bewege ohne das die anderen hinterher laufen. Nützlich um zb. Hinterhalte vorzubereiten oder ähnliches
 
systems, systems, systems
PSN-Name: Lulac
Spielt gerade: mal dies, mal das
#57
Kann man Divinity II und BG3 vergleichen oder ist BG3 schon nochmal gänzlich anders?
Divinity II hat mir bis zu einem gewissen Punkt spass gemacht, hat mich aber dann iwann verloren. Auch weil das mit dem schwierigkeitsgrad iwie komisch war. Der eine war anfangs zu schwer der andere iwie viel zu leicht bzw. war dann keine Herausforderung.
 
systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Sanguinis83
Spielt gerade: FFVII Remake
#58
So ein wenig vergleichen kann man die schon, was die offene Herangehensweise und Möglichkeiten (Stichwort mit Tieren sprechen) angeht. BG3 ist da halt nochmal sehr viel weiter, was das angeht. Zum Schwierigkeitsgrad kann ich leider nichts sagen, da ich den bei Divinity 2 nie gewechselt habe und auch nicht durchgespielt habe (muss ich echt mal nachholen irgendwann).

Ich spiele BG3 auf mittleren Schwierigkeitsgrad und finde den genau richtig. Die meisten Kämpfe sind fordernd und schaffbar. Dabei muss man aber auf seine Skills und Sprüche zurückgreifen, einfach draufhauen wird sehr schwer. Meine Frau z.B. die nicht so viel CRPG-Erfahrung hat, hat mehr Probleme als ich.
 
Spielt gerade: an sich selber rum
#59
BG3 ist sprachlastiger, d.h. man hat das gefühl jede entscheidung im Gespräch hat andere Auswirkungen ob es nun wirklich so ist kann ich nicht sagen aber man grübelt einfach länger über Entscheidungen. Vom Kampf her finde ich BG3 etwas einfacher. Die Story ist halt bis jetzt auch sehr spanned aufgebaut.
Um es kurz zu sagen es ist besser als Divinity, stimmiger runder besser spannender.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
Spielt gerade: Warframe
#60
DF hat nun einen PS5/PC-Vergleich. Was mich überrascht hat, es läuft auf der PS5 quasi in den Ultra-Settings der PC-Version mit 1440P.
Insgesamt in den meisten Bereichen des Spiels auch sehr stabil, besonders der Quality-Mode.

Framerate-Probleme gibt es fast nur in der größten Siedlung mit vielen NPCs. Aber damit haben auch viele Midrange-PCs zu kämpfen. Tearing kommt da übrigens nur im Performance-Mode vor und DF hält es für einen Bug, da es im Quality Mode auch bei Frame-Drops gar nicht auftritt. Die Sichtbarkeit der Frame-Drops haben sie da provoziert, indem sie viel hin- und hergeschwenkt haben, damit immer wieder viele wechselnde NPCs ins Sichtfeld gekommen sind. Bei normaler Bewegung fällt es vielleicht weniger auf.

Mich würde es nun nicht besonders stören, und da es vermutlich CPU-bound ist, müsste man um das zu verbessern wohl den NPC-Count in dem Bereich reduzieren. Da hab ich lieber die Frame-Drops und die Dichte Atmosphäre mit den NPCs bleibt erhalten. Die Atmo empfinde ich bei dem Spiel signifikant wichtiger als dauernd perfekte Performance - ist ja kein Action-RPG oder gar Shooter...

Da ein Teil aus Akt 3 gezeigt wird, könnte es für Spoiler-Empfindliche Naturen etwas kritisch sein. Persönlich denke ich es ist kein Problem, da nur eine Gegend ohne echte Handlungselemente gezeigt wird, aber das muss jeder für sich entscheiden.

 
Top