POLITIK

Welcher Partei gebt ihr bei der Europawahl eure Stimme?

  • SPD

    Votes: 0 0,0%
  • CDU/CSU

    Votes: 1 2,2%
  • FDP

    Votes: 2 4,4%
  • Die Grünen

    Votes: 11 24,4%
  • Die Linke

    Votes: 5 11,1%
  • AfD

    Votes: 8 17,8%
  • Die PARTEI

    Votes: 12 26,7%
  • Sonstige

    Votes: 6 13,3%

  • Total voters
    45

Thor

G-A-M-E-T-W-O
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Dojii
Nur weil die gerade beendeten oder jetzt langsam endenden Generationen sich einen Scheiß um die Zukunft gekümmert haben ist zum Glück kein Grund dafür, dass die aktuellen und kommenden Generationen den gleichen Ego Trip fahren.

Meine Großeltern und Eltern haben auch in den Ich-Zuerst-Generationen gelebt, ich bis vor ein paar Jahren auch. Aber wenn ich jetzt überlege dass ich mit fast 40 bereits spüre, dass das ein Fehler war und es letztlich noch schlimmer wird, stehe ich voll hinter den jungen Leuten, die nicht akzeptieren wollen, dass sie die Suppe alleine auslöffeln sollen, während die Verursacher sich durch ihre Lebensenden nach einer guten Zeit schön aus der Affäre gezogen haben.
 
Spielt gerade: DOTT
Nur weil die gerade beendeten oder jetzt langsam endenden Generationen sich einen Scheiß um die Zukunft gekümmert haben ist zum Glück kein Grund dafür, dass die aktuellen und kommenden Generationen den gleichen Ego Trip fahren.

Meine Großeltern und Eltern haben auch in den Ich-Zuerst-Generationen gelebt, ich bis vor ein paar Jahren auch. Aber wenn ich jetzt überlege dass ich mit fast 40 bereits spüre, dass das ein Fehler war und es letztlich noch schlimmer wird, stehe ich voll hinter den jungen Leuten, die nicht akzeptieren wollen, dass sie die Suppe alleine auslöffeln sollen, während die Verursacher sich durch ihre Lebensenden nach einer guten Zeit schön aus der Affäre gezogen haben.
Das Leben ist zu kurz und die Welt zu unvorhersehbar, in 100 bis 200 Jahren können so viel Ereignisse eintreten das mir das hier und jetzt zu wertvoll ist.

Jedem bleibt es selbst überlassen sich einzuschränken und versuchen die Welt zu retten im Gegenzug sollten auch andere Lebensentwürfe akzeptiert werden und nicht eingeschränkt.
 

Tirofijo

Feelgood Manager
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: tiro_opx
Das Leben ist zu kurz und die Welt zu unvorhersehbar, in 100 bis 200 Jahren können so viel Ereignisse eintreten das mir das hier und jetzt zu wertvoll ist.

Jedem bleibt es selbst überlassen sich einzuschränken und versuchen die Welt zu retten im Gegenzug sollten auch andere Lebensentwürfe akzeptiert werden und nicht eingeschränkt.
Wenn jeder an sich denkt, dann ist doch an jeden gedacht :toldyou:
 
Die eigene Freiheit endet, wo sie anderen schadet, das sollte ja soweit bekannt sein. Der Klimawandel wird uns finanziell schaden und die Lebensentwürfe unserer Kinder einschränken. Also muss man sich jetzt kümmern, das hinzubiegen. Das einige das nicht hinnehmen wollen ist ok, aber sie werden es hinnehmen müssen, in der einen Form (freiwillig), oder anderen (extern aufgezwungen).
 

Planet

50% water, 50% air, the glass is always full!
PSN-Name: PlanetJumble
Es geht um Chancengleichheit, zukünftige Generationen hatten die gleichen Chancen wie unsere oder frühere in eine Zeit geboren zu werden, in der der Planet noch kein Haufen Scheiße war. Ohne Verlierer gibt es keine Gewinner.
 

PRO_TOO

avg. parcel delivery man
systems, systems, systems, systems
PSN-Name: PRO_TOO
Spielt gerade: nur noch ACC
Es geht um Chancengleichheit, zukünftige Generationen hatten die gleichen Chancen wie unsere oder frühere in eine Zeit geboren zu werden, in der der Planet noch kein Haufen Scheiße war. Ohne Verlierer gibt es keine Gewinner.
du solltest das dringend umformulieren! ;)
bist doch eigentlich nen feiner Kerl! :lol:
 
Dann dürfen wir in Polen einmarschieren wenn die zu viel Kohle verbrennen? ~troll~
Ich meinte sowas wie, wenn Regionen um den Äquator immer heißer werden/am Meer die Küsten untergehen und die Leute neue Orte brauchen um zu Leben und hier dann die Flüchtlinge vor den Türen stehen, in weit größerer Zahl als man sich das vorstellen mag.

Oder Staaten wie die USA und China keine Geschäfte mehr mit einem machen, weil man gewisse Standards erfüllen muss. Oder die EU innerhalb Regeln erstellt.

Das Problem an der Sache ist, die Wissenschaft ist sich einig, daher kann man sich schwer dagegen stellen, auch wenn das manche anders sehen.
 

laughing lucifer

Against Automobile Obesity
systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Tekkenpowerslave
Spielt gerade: mit Mulmeln
Das wir Einfluss haben ist klar, aber das wir es aufhalten können? Strohhalme weg, Dreck bereits in der Produktion rausjagen und ja nicht zu viel fahren. Wir 80-90 Millionen machen das wenn man in China im nächsten Jahrzehnt nochmal ordentlich hochfährt. Wie viel Videos von aktiven Vulkanen hatten wir dieses Jahr? Dann lass es mal eine Konflikt mit China geben mit mehr Restriktionen. Dann gibts nicht nur keine Grafikkarten sondern garnix an Elektronik. Beim Auto spart man ein und den alltäglichen Energieverbrauch verdoppelt man während man in D den höchsten Strompreis zahlt. Dat hilft der Umwelt wenn der Atomstrom aus Frankreich und Polen kommt. Und nach der aktuellen Krise kümmern sich Konzerne ganz besonders darum Umweltauflagen bei der Entsorgung einzuhalten.
Keine Geschäfte mit der USA geht nicht, da investieren ja alle.
Keine Geschäfte mit China geht nicht, da produzieren ja alle. Wahrscheinlich gehört Ihnen auch bereits die Infrastruktur der Länder wegen ihrer Investitionen, wie z.B. auch Krankenhausketten. Geld hatte China immer und man ist nicht in der Position wieder mit Drogen zu bezahlen. Wie soll sich in den nächsten 10 Jahren gewaltig etwas ändern? Vll. ein Technologiedurchbruch/Katastrophe.
 

Allen-Jix

Well-known member
PSN-Name: herodes87
Nur weil die gerade beendeten oder jetzt langsam endenden Generationen sich einen Scheiß um die Zukunft gekümmert haben ist zum Glück kein Grund dafür, dass die aktuellen und kommenden Generationen den gleichen Ego Trip fahren.

Meine Großeltern und Eltern haben auch in den Ich-Zuerst-Generationen gelebt, ich bis vor ein paar Jahren auch. Aber wenn ich jetzt überlege dass ich mit fast 40 bereits spüre, dass das ein Fehler war und es letztlich noch schlimmer wird, stehe ich voll hinter den jungen Leuten, die nicht akzeptieren wollen, dass sie die Suppe alleine auslöffeln sollen, während die Verursacher sich durch ihre Lebensenden nach einer guten Zeit schön aus der Affäre gezogen haben.
Selten so einen Bockmist gelesen. Wer hat das Land nachdem Krieg aufgebaut? Dazu noch der kalte Krieg wo jederzeit ein Atomschlag gedroht hat. Dieser Generation geht es so gut wie nie einer zuvor. Wenn man keine richtigen Probleme hat dann macht man sich halt welche

Diese neue Generation steht für einen beispiellosen Konsum und für eine riesige Wegwerfgesellschaft. Früher wurden Sachen benutzt bis sie wirklich kaputt waren und dann repariert. Heutzutage wird das Handy alle 6 Monate getauscht obwohl es noch bestens funktioniert nur, weil es nicht mehr das neuste ist.

Sorry aber dieses mit dem Finger auf andere zeigen funktioniert nicht. Die schöne Grüne Welt der Gretas und Luisas funktioniert so nicht. Gerade Frau Neubauer hat mehr Flugmeilen als eine manche Großfamilie und Predigt was von Verzicht? Selten so gelacht.
 
Spielt gerade: DOTT
Dann hast du wohl deinen Post nicht gelesen, vor dem Abschicken?
Den Klimawandel als "kein richtiges Problem" zu bezeichnen sagt ja schon alles aus.
Dieses Problem wird nur in Deutschland versucht zu lösen was völlig irre ist wenn wir vorerst uns nur in Europa bewegen in Ost bzw. Südosteuropa ist Klimaschutz nicht vorhanden.

Ich könnte dir Stories erzählen was in ex Yu abgeht das dir schwindlig wird was ich sogar fragwürdig finde und wir reden hier nur von Europa was in Afrika Asien und Südamerika abgeht will ich mir gar nicht vorstellen.

Wir können uns hier auf den Kopf stellen solange andere noch mindestens 50 Jahre hintendrein sind im jetzigen Zustand zu Deutschland ist das alles sinnlos.
 
Top