God of War: Ragnarok - BOY!

systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Cold Steel
8 Stunden auf der Uhr und 0 Motivation weiterzumachen. Der erste Teil hat mir richtig gut gefallen, aber hier ist es einfach…ich weiß nicht. Zäh? Story ist halt cool, gameplay ödet mich aber sowas von an. Hatte ich beim ersten Teil nicht so. Alle 5 Meter sind immer die gleichen Gegner. Man macht immer die gleichen 5 moves. Mal schauen ob ich noch mal die Motivation irgendwo finde.
Das Spiel kann nichts dafür wenn du das KS nicht ausschöpfst
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Dead Space
Ich persönlich freue mich auch darauf das neue GOW zu zocken. Werde aber damit warten bis ich den ersten Teil nachgeholt habe. Wann das sein wird weiß aber noch noch nicht. Ab Freitag kommt dann erstmal The Calisto Protocol dran. Und danach wolltei ch mich eigentlich dem Witcher PS5 update wiedmen. God of War zu zocken hätte aber auch was für sich. Leider sind weder God of War noch Witcher 3 kurze Spiele.Sich zuerst das kürzere Game vorzunehmen und erst dann das lange zu zocken klappt da nicht. Wobei man God of War schon als das kürzere Game im Vergleich zu Witcher bezeichnen kann oder? Kann das hier jemand bestätigten oder dementieren? Habe mich leider mit der Spieldauer der beiden Games noch nicht vertraut gemacht.
 
Zuletzt editiert:
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: wesker85
Spielt gerade: Dead Space
Ja mit Witcher bist du definitiv länger beschäftigt wobei God of War natürlich auch kein kurzes Spiel ist aber Witcher spielt da nochmal in einer ganz anderen Liga was Content angeht.
Ja das habe ich mir gedacht. Dann wäre es wohl besser zuerst God of War und dann Ragnorok und dann erst Witcher 3 in Angriff zu nehmen. Das Gute ist ja das es bis Ende März 2023 (RE 4 Remake) kein Game erscheint das mich interssiert. Habe also genug Zeit für meinen Backlog. Wobei die Zeit bis dahin trotdem nicht ausreichen wird um The Witcher 3 komplett auszuschöpfen
 

XXL

Well-known member
systems, systems, systems, systems, systems
Das Spiel kann nichts dafür wenn du das KS nicht ausschöpfst
Meinst du mit KS das Kampfsystem? Da das ein Kernelement bei einem solchen Spiel sein sollte, ist es aus meiner Sicht zu schwach. Zwei Standardwaffen, die man von Beginn an hat und die man schon aus Vorgängern kennt, sind einfach etwas dürftig. Klar gibt es verschiedene Angriffe, aber bei den meisten Gegnern erfordert das Spiel auch gar nicht viel Variation. Bei den meisten Gegnern reicht es, wenn man 2-3 verschiedene Axtangriffe einsetzt und zwischendurch blockt. Natürlich begleitet vom nervigen Zurückholen der Axt und dem üblichen Quadrat-Drücken für die Angriffe der Begleiter. Ich finde das Kampfsystem solide, aber für ein GOW ist es nach wie vor unter meinen Erwartungen. Die fehlenden Luftangriffe kommen da auch noch dazu.
 
systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems, systems
PSN-Name: Greek-God88
Spielt gerade: Cold Steel
@XXL scheinbar hast


du das Spiel nicht durchgespielt...
Spoiler :)
Die neue Speer Waffe fand ich mehr als geil gerade wegen seinen Spartanischen Wurzeln
Meinst du mit KS das Kampfsystem? Da das ein Kernelement bei einem solchen Spiel sein sollte, ist es aus meiner Sicht zu schwach. Zwei Standardwaffen, die man von Beginn an hat und die man schon aus Vorgängern kennt, sind einfach etwas dürftig. Klar gibt es verschiedene Angriffe, aber bei den meisten Gegnern erfordert das Spiel auch gar nicht viel Variation. Bei den meisten Gegnern reicht es, wenn man 2-3 verschiedene Axtangriffe einsetzt und zwischendurch blockt. Natürlich begleitet vom nervigen Zurückholen der Axt und dem üblichen Quadrat-Drücken für die Angriffe der Begleiter. Ich finde das Kampfsystem solide, aber für ein GOW ist es nach wie vor unter meinen Erwartungen. Die fehlenden Luftangriffe kommen da auch noch dazu.
Naja es ist Gow als gewiefter Hacknslash fan weiß man das wird nicht komplex und ist Standard Kost.
Was sich aber auf jeden fall geändert hat hinsichtlich Komplexität sind die Boss Fights ob Valkyren oder Berserker solche fordernde Fights sucht man vergeblich in den alten Spielen was ich sehr lobenswert finde.
Persönlich finde ich es schade dass Gow nur Standard Kost ist und nicht versucht die großen Kings nachzueifern wie DMC z.B
Ragnarök ist aber für *Gow* Verhältnisse schon nicht schlecht wenn ich da an den Skill denke der getimed werden muss um Chaos Blades instant charge zu bekommen. Da geht das schon richtung Japan Komplexität aber muss mehr sein um mich zu begeistern angefangen beim Jump Button da stimme ich dir zu.
Nach mein Platinum run habe ich auch nicht mehr das Bedürfnis auf ein 2ten Playthrough klar KS macht Spaß aber viel mehr ist da nach fast 60 Stunden nicht mehr raus zu holen und wenn ich dann daran denke dass ich wieder durch Dutzende Schächte und Engspalten kriechen/durchquetschen muss dann ne ey boah danke :ugly:
Wie gesagt beim ersten mal hat es nicht gestört weil die Gespräche ablenken aber jetzt reicht erstmal 😌
Wenn ich bock auf mehr Hardcore habe mache ich einfach Bloody Palace beim DMC5 nach über 200 Stunden komme ich noch locker auf neue Combo Ideen.
Gow hat andere stärken auch wenn das KS leider nicht dazu gehört 😅
 
Top